brauche ich als Lehrerin wirklich ein Latinum?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

An den meisten Unis in Deutschland braucht man nicht mehr unbedingt Latinum, wenn man ein Lehramtsstudium anstrebt (es sei denn, man will z. B. Latein oder Reli unterrichten - selbst dann kann man es meistens noch in den ersten Semestern nachholen). Du musst auf den Webseiten der Unis nachschauen, an denen Du Dich bewerben möchtest. An den meisten kann man man das Latinum auch durch gute Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache ersetzen (normalerweise mindestens B1-GER-Niveau). Wenn Du also Englisch und Französisch lange genug in der Schule hattest, reicht das aus.

Erstens hängt das davon ab, in welchem Bundesland du studieren willst. Zweitens davon, welche Fächerkombination du unterrichten willst. Ohne diese Info können wir die Frage nicht beantworten.

ich habe geschrieben dass ich Deutsch und Kunst unterrichten möchte :) zur Schule gehe ich in NRW aber zum Studieren gehen ja viele weiter weg und das würde ich auch in Kauf nehmen , mal sehn...

0

um arzt zu werden braucht man kein latinum und für das grundschullehramt ist das latinum auch überflüssig. wenn man aber geschichtslehrer auf dem gymnasium werden möchte, muss man das latinum haben, ebenso für ein theologiestudium.

Was möchtest Du wissen?