Bräune behalten? Chlorwasser

3 Antworten

Die Chlorkonzentration im Schwimmbad reicht nicht aus, die Hautpigmentierung auszubleichen; vorher würde schon die Haut massiv geschädigt und das Atmen in der Nähe der Wasseroberfläche nicht mehr möglich sein: Nur in giftigen Konzentrationen würde es auch an die Bräune gehen; die wird im Schwimmbad aber nicht erreicht.

Die Bräune, die im Schwimmbad weggeht, nennt man im Volksmund auch gerne mal "Dreck" :D Ne, aber mal ernsthaft....Im Schwimmbad sollte nicht genug Chlor drinnen sein, dass es die Haut dermaßen angreift. Kann natürlich nicht für alle Schwimmbäder sprechen, aber die Regierung hat da Richtwerte festgelegt, die ein Schwimmbad einhalten muss. Im Sommer ist die Menge, die an Chlor zugegeben werden muss höher, da mehr Menschen im Schwimmbad sind und auch durch die starke Sonneneinstrahlung das Chlor sich schneller verflüchtigt. Aber da braucht ihr keine Sorgen haben um eure haut ;)

tja, wenn sie in ein schwimmbad geht und ihre bräune verliert/die farbe ihrer haare ist das etwas was man definitiv der nächsten umweltzentrale berichten sollte, oder der Bundeswehr. wenn das chlor im schwimmbad unter solchen konzentrationen auftritt das es auch nur irgendeine auswirkung auf den bräunugsgrad der haut hat kann man das als "giftgasangriff" durchgehen lassen^^

nein, die chlorkonzentration in schwimmbädern ist viiiieeeel zu niedrig dafür. das schwimmbadwasser ist nicht mit chlor gesättigt. es könnte auch gar nicht genug chlor für einen bleichungsvorgang aufnehmen... vorher würde das chlor entweichen und deine schwester würde wegen der entstehenden salzsäure in ihrer lunge qualvoll ersticken^^

Was möchtest Du wissen?