Boxershorts unter der Badehose?

 - (Liebe und Beziehung, Mode, Kleidung)  - (Liebe und Beziehung, Mode, Kleidung)

32 Antworten

Beides sieht absolut lächerlich / affig aus.

Unter einer Badehose hat eine Unterhose nichts zu suchen. Badehosen sollten immer direkt auf der Haut getragen werden.

Bei den abgebildeten weiten Shorts handelt es sich mehr um Strandhosen, zum schwimmen sind diese weiten Shorts eher ungeeignet da sie beim schwimmen einen hohen Wiederstand bilden.

Hallo  max46284

Habe beim Baden noch nie etwas anderes als die Badehose angehabt

Liebe Grüße HobbyTfz

Ist Geschmackssache, damals fand ich das extrem stylisch und schön, mittlerweile finde ich, dass geht gar nicht. :D

Irgendwas daran ekelt mich auch an, weil der Gedanke an eine durch Chlor getränkte Unterhose im Intimbereich find ich irgendwie extrem unhygienisch.

Als ich jünger war, hatte jeder sowas an und ich weiß noch ganz genau, dass jeder das extrem attraktiv fand. Ich finde es ohne Unterhose um einiges besser, viele haben ja angst, dass nur durch die Badehose ein "dickprint" entsteht, aber ganz ehrlich. Steht dazu. Ist ja nicht schlimm und damals hats auch niemanden gejuckt.

Hmm verstehe ich nicht ganz. Die Badehose ist ja ohne Boxershorts darunter auch nass und am Intimbereich🤷

Hast du früher auch Boxershorts darunter getragen? Ich habe auch im frühen Jugendlichenalter damit angefangen aber mir gefällts auch heute mit 18+ noch.

Gibt ja auch viele 25 jährige usw die auch ihre boxershorts unter der badehose tragen.

0
@max46284

Aber dabei handelt es sich um einen anderen Stoff, der besser trocknet. Unterhose bestehen ja aus Baumwolle, Badehosen aus Polyester. Außerdem sollte man ja beim Wäschetrocknen auf einem Kleiderständer ja auch keine Stoffe während dem Trocknungsprozess übereinanderhängen, z.B eine Jeans und ein Shirt.

Ja, ich habe es so von 14-17 Jahren immer die typische Calvin Klein getragen. Einerseits weil ich angst hatte, dass etwas verutscht bzw die Shorts zu sehr am Körper klebt, als auch für die Mädels, da das ja damals extrem im Trend war.

Wie gesagt, mittlerweile ist mir das gleichgültig, ich will einfach schwimmen und mir über sowas keine Gedanken machen. :)

1
@AdamPilsburg

Verstehe, klar geht auch ohne Boxershorts unter der Badehose. Ich habe einfach noch nie daran gedacht aufzuhören, da ich es seit Jahren nicht anders kenne.

0

Mein geschmack ist es auf jeden Fall nicht. Für mich machen das Pubertierende Jungs die noch nicht wissen wie sie mit Ihrer "Männlichkeit" umgehen sollen. Oder Männer die aus mangelden Sebstbewusstsein lieber noch was drunter ziehen.

Für mich ist es einfach cool, sexy oder ...(anderes postives wort hier einfügen), wenn grad jemand sportliches das auch selbstbewusst zeigt.

Egal ob im schlichten schwarzen Badeslip oder im bunten, auffälligen Trunk. Sieht einfach gut aus, da braucht man keine Unterhose oder Badeshorts, da ist weniger einfach mehr.

Und mal ganz ehrlich, mit dem Selbstbewusstsein kann man sowieso alles tragen.

Hmm okay, ja ist halt Geschmackssache.

0

Mir gefällt der Look mit Boxershorts einfach gut :)

0
@max46284

Zum Glück sind geschmäcker verschieden. Ich kann schon den uralt Trend von Shorts nicht verstehen aber, dann noch was drunter zu ziehen damit alles noch schwerer wird...

0

Sind das die Leute, die meinen dass man eine Unterhose mehrere Tage lang tragen kann... vermutlich, weil sie beim Baden ja gewaschen wird? Absolut ekelhaft, der Gedanke dass Leute mit gebrauchten Unterhosen ins Wasser gehen. Wenn ich so jemanden sehe, möchte ich am liebsten meine eigene gebrauchte Unterhose aus der Umkleide holen und ihm ins Gesicht reiben.

Und wozu dann noch eine Badehose oben drüber angezogen wird, kapiere ich nicht. Eine Hose reicht doch?

Aber gut, es gibt ja auch Leute, die hinterher beim Duschen noch die Badehose oder Unterhose tragen. Scheinen wohl Angst zu haben, dass man sieht dass sie männlich sind.

___

Ach ja, zum Thema "angenehm": Wenn man's nicht mag, dass das Gehänge frei baumelt (so wie ich), kann man auch einfach eine engere Badehose kaufen.

Was möchtest Du wissen?