Bowlingkugel trifft auf Kegel - elastischer oder unelastischer/plastischer Stoß?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst es durch einen einfachen Selbstversuch (mach besser nur einen Gedankenversuch) selbst bestimmen.

Nimm zunächst einen Kegel, lege den auf einen Schrank und setz in so in Bewegung, dass er auf deinem Fuße zu liegen kommt.

Dann wiederholst du den Versuch mit einer Bowlingkugel.

Du wirst feststellen dass sich in beiden Fällen nur dein Fuß dauerhaft verformt, nicht aber der Kegel und noch viel weniger die Bowlingkugel.

Hast du schon mal einen Bowlingkegel oder Bowlingkugel mit Beulen gesehen? Nein denn die sind elastisch und verformen sich beim Aufprall nicht dauerhaft. Deswegen fliegen die Kegel ja so schön weg und warten kurze Zeit danach wieder frisch und munter auf die nächste Kugel.
Elastischer Stoß also.

Ok, naja ich würde sagen unser Lehrer hat mich da etwas verwirrt, weil er meinte, dass beim unelastischen Stoß sich beide Stoßpartner mit der selben Geschwindigkeit in eine Richtung weiterbewegen und beim elastischen Stoß der eine die Richtung wechselt oder abgebremst wird...wenn ich ihn richtig verstanden habe 😅

Deshalb war ich beim Beispiel Bowling verunsichert, weil ja (je nach dem wie die Kugel den Kegel trifft) der Kegel ja auch schräg wegfliegen kann und man auch nicht wirklich erkennen kann, ob die Bowlingkugel abgebremst wird 


0
@cupcake29111999

Dein Lehrer hat durchaus recht, aber da die Bowlingkugel um so vieles schwerer ist als die Kegel fällt das mit dem Abbremsen auf die Entfernung nicht so auf. Würdest du die Kugel ganz vorsichtig Richtung Kegel rollen, dann könntest du sehen´, dass die Kegel zwar umfallen, die Kugel aber liegenbleibt.

0

Das Treffen ist eindeutig ein elastischer Stoß, die fliegen ja alle voneinander weg. Ein elastischer Stoß muss auch nicht unbedingt zentral erfolgen. Was im Rahmen eines elastischen Stoßes alles möglich ist, kannst du am deutlichsten auf einem Billiardtisch sehen. Dieses Spiel besteht ausschließlich aus elastischen Stößen. Durch das Tuch bremst man die Bälle lediglich etwas ab, damit sie auch mal wieder liegen bleiben, denn die Stöße tun es nicht.

Wirfst du dagegen deinem Kumpel die Bowlingkugel zu und er fängt sie mit Bauch und Armen gerade so auf, fliegt aber mit der Bowlingkugel zusammen nach hinten, dann war das ein unelastischer Stoß. Kannst ja deinem Kumpel physikalisch völlig korrekt sagen, wenn er auf dem Hintern sitz: Mein Gott bist du unelastisch.

In die Richtung würde garantiert auch der eine Typ aus der BigBangserie was sagen.


Die Kegel sind zwar aus Kunststoff aber geben garantiert nicht nach wenn die Kugel trifft
Also unelastisch :D
Was anderes wäre ein Flummi gegen eine Wand oder Boden

Elastischer Stoß.

Der Kegel fliegt weg, wenn er getroffen wird, und bleibt nicht an der Bowlingkugel kleben.

Was möchtest Du wissen?