Bohrmaschine zur Kreissäge umfunktionieren

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

das gab es schon mal früher als bohrmaschinenzubehör aber wie schon einer schreibt auf dauer bekommst probleme mit dem lager der bohrmaschine wegen der seitlichen belastung.als unterfräse seh ich weniger probleme da die belastung geringer ist,was da dann fehlt ist die geschwindigkeit und das fräsergebnis wird nicht so gut

Hmm ich schätze eine Normale Bohrmaschine mit 500-800 Watt hat definitiv zu wenig Kraft. Wäre es nicht einfacher sich eine ganz billige Hand-Kreissäge zu kaufen und die dann unter den Tisch zu montieren? Das wäre definitiv besser,denn ich schätze 1x2 Latten könntest du mit einer Bohrmaschine höchstens durchsägen :D.Aber andererseits hab ich glaube ich irgendwo so ein kleiner Kreissägenblatt welches in einem Halter ist welchen man in ein Bohrfutter einspannen kann. Ich hab das aber noch nie benutzt,hab ich eig auch net vor,aber vermutlich ist es Technisch möglich,aber halt nur sehr kleine Maße der Hölzer.

ich befürchte das die ganze Konstruktion zu instabil wird und das du mit dem Motor der Bohrmaschine nicht genug Dampf bekommst um das Sägeblatt so schnell zu betreiben das du anständig etwas schneiden kannst.

sunny34961 27.01.2013, 00:39

Eben dass mit der Motorkraft denke ich auch...

0

Naja, würde therotisch gehen, aber ich kenne mich nicht so aus, mache mir nur Gedanken, bei der Verwendung einer Bohrmaschine, wenn du dickeres Holz sägen willst usw. ob das von Ihrer Kraft her geht...

sunny34961 27.01.2013, 00:40

Und sollte sich wirklich mal etwas lösen, und jemand verletzt werden, wird das wohl keine Versicherung zahlen, wenn das Gerät Marke Eigenbau ist.

0

ich würde es lassen, wenn sich da was löckert/löst und das in richtung lebewesen fliegt, gibts tote

Das Bohrfutter ist für die Seitenbelastung nicht ausgelegt und bricht irgendwann ab oder verbiegt sich soweit das das Sägeblatt anfängt zu eiern.

Was möchtest Du wissen?