Blutgruppe A ccddee negativ

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Blutgruppe A ist in Mitteleuropa - also auch in Österreich - weit verbreitet, die Häufigkeit liegt unter regionalen Schwankungen bei etwa 40 bis 45%. Schuld daran ist eine natürliche (Teil-)Resistenz gegen die Pest. Wer Blutgruppe A hatte, hat die zahlreichen Pestepidemien im Mittelalter bis in die Neuzeit also eher überlebt und besaß somit einen Selektionsvorteil. Unabhängig von der Blutgruppe gibt es noch den Rhesusfaktor. ccddee bedeutet Rhesus negativ. In Mitteleuropa sind auch mit leichten regionalen Schwankungen etwa 15% der Menschen rhesus negativ.

Insgasamt haben als ca. 6,5% der Menschen in Mitteleuropa die Blutgruppe A mit negativem Rhesusfaktor.

Kann man jemanden Blut spenden, der auch die Blutgruppe A hat, aber einen anderen Rhesusfaktor?

0
@tobber6991

Nur wenn bei gleicher Blutgruppe der Empfänger rhesus-positiv und der Spender rhesus-negativ ist.

0

Was möchtest Du wissen?