BITTE SCHNELLE HILFE!Orangensaft mit Wasserkocher erhitzt,weiße Teile abgefallen,sind die giftig?

6 Antworten

Hey, Ich vermute dass das nur Kalk ist. Ich hab eben mal nachgeschaut bei unserem Wasserkocher da sind auch so weiße Teile und meine Eltern sagen dass ist bloß Kalk ist also überhaupt nicht schlimm;)

Kalkablagerungen. Der Kalk ist im Wasser enthalten und hat sich am Metall des Wasserkochers festgesetzt, wenn du Wasser erwärmt hast. Nun ist es durch die im Orangensaft enthaltene Säure abgelöst worden.

Keine Sorge, in kleinen Mengen macht das nichts aus. Ist ja wie gesagt auch in Wasser enthalten.

ok, danke. da bin ich aber beruhigt :)

also ein schluck macht nichts aus?

0

Orangensaft im WASSERkocher? Kalk für Schimmel halten? Trotz der Überzeugung, es könnte Schimmel sein, die Brühe noch trinken? Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll... dagegen hat ja RTL richtig Niveau

Pickel ausgedrückt: Gehen die Rückstände weg?

In letzter Zeit hatte ich sehr viel Prüfungsstress und da habe ich angefangen, in meinem Ausschnitt ein paar Pickel auszudrücken. Nachdem die Krusten abgegangen sind, ist eine weiße und empfindliche Haut zurückgeblieben. Wenn ich in die Sonne gehe, bildet sich um diese weiße Stelle ein dunkler Farbton. Wie lange dauert es, bis diese weiße Haut wieder normal wird? Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Was ist das? Weißer Schimmel (oder Pilz) unter Laub

In meinem Garten finde ich an beim Entfernen von Eichenlaub sowie unter Zweigen eines groß gewachsenen Heidebusches weiße Flecken, Konstistenz weich und schmierig. Auf dem Boden sind noch Rest von Ringenmulch. Was genau ist das? Giftig oder schädlich für andere Pflanzen?

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis Wasser sich von 100 °C auf 80 °C abkühlt?

Es herrschen "normale" Bedingungen:

  • Umgebungstemperatur etwa 20 °C
  • Luftdruck normal, etwa bei Höhe von 50 m über N.N.
  • Wasseroberfläche (also Durchmesser des Wasserkochers) = 13 cm

Das Wasser wird im Wasserkocher (aus Metall) auf 100 °C erwärmt und verbleibt im geschlossenen Wasserkocher, bis es sich abkühlt.

Wie lange dauert das ungefähr?

Es gab 2009 schon mal so eine Frage. Aber deren Antworten fand ich eher geraten, als gewusst. Gibt es Physiker, die zuverlässigere Antworten liefern können?

VIELEN DANK IM VORAUS!

...zur Frage

Lichtes Haar und dünne Haare am Oberkopf

Hallo,

bin 20 Jahre alt und habe seit letztem Sommer bemerkt, dass ich am Oberkopf dünnere Haare bekommen habe und man bei entsprechendem Haarschnitt (also kurz) die Kopfhaut sieht. Man sieht es schon relativ stark. Geheimratsecken sind dagegen relativ gering ausgeprägt. Ich habe schon an erblichen Haarausfal gedacht, aber das kann eigentlich nicht sein da in meiner Familie niemand Haarausfall hat, mein Vater hat noch volles Haar und meine Großeltern auch. Kann der Haarausfall am Oberkopf auch andere Ursachen haben? Bin verzweifelt :(

MfG Patrick

...zur Frage

Habe ich giftige Dämpfe eingeatmet?

Ich weiß, es war etwas dumm von mir, aber ich wollte einen Autoreifen in zwei Teile sägen mit der Kreissäge und ich wusste nicht, dass in dem Gummi Metall verbaut ist. Es hat übelst gestunken. Jetzt ist meine Frage: Sind die Dämpfe giftig?

...zur Frage

Kann Schimmel auf Salzkristall- oder Salz-Oberflächen wachsen?

Auf meiner Salzkristall-Lampe bilden sich mit der Zeit weiße Flocken. Ich nahm immer an, dass es sich dabei um Salz handelt, dass sich durch die Luftfeuchtigkeit mit der Zeit von der Lampe löst. Ist das korrekt oder kann es sich dabei auch um Schimmel handeln? Allgemeiner gefragt: Kann Schimmel auf Oberflächen aus Salz überhaupt wachsen? Spielt es eine Rolle, ob die Oberfläche regelmäßig erhitzt wird? Ich betreibe meine Lampe mit einer Leuchtstoffbirne, die die Lampe nicht nennenswert erhitzen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?