Bis zu wieviel Ampere bzw Volt kann man bei Gleichstrom einfach den Stecker ziehen?

3 Antworten

Bei Strömen bis 1 A tut sich nicht viel. Grundsätzlich soll man aber Gleichstromkreise nicht durch simples Steckerziehen abschalten, sondern über einen ausreichend dimensionierten Schalter stromlos machen, bevor man die Stromversorgung unterbricht.

In den Spannungsbereichen in denen wir normalerweise arbeiten ist es immer ungefährlich sonst wäre es schon lange verboten. Um keinen langen und lang andauernden Lichtbogen zu haben soll das Abstacvken rasch passieren, das ist auch der Trick bei den Schaltern: durch eine Vorspannung schnappen sie dann schnell um.

Bei Wechselstrom ist das Abschalten leichter da

  1. der Strom und die Spannung meist 50-60 mal pro Sekunde einen 0 Durchgang hat. Vorsicht bei hohen Blindwiderständen, das kann dann Strom und Spannung um theoretisch maximal 90° versetzt sein.
  2. durch den Wechsel der Polarität der Abbbrand nicht immer in die gleiche Richtung geht.

Bei Gleichstrom gibt es keinen Nulldurchgang daher ist ein abriss des Funken nur durch rasches Abstecken möglich, Da die Luft ionisiert wird können bei höheren Spannungen die Funken große Strecken überbrücken. Aber wie Heizgeräte und Lampen beim Auto zeigen sind auch bei Gleichstrom unter 40 Volt Ströme von 20A kein Problem. Daher reichen auch die ganz kleinen Sicherungen die maximal 3mm Abstand schaffen und zumindest bis 35 Ampere "abstecken" äh unterbrechen müssen. Aber auch die Zigarrenstecker stellen kein Problem dar.

Anders ist es bei Hochspannung. Da wäre schon das Anstecken ein Problem da je nach Luftfechtigkeit und Verschmutzung schon die ersten Funken überspringen bevor man ansteckt, ein Abstecken wäre unmöglich. Daher gibt es Leistungsschalter die mit einer art Sprengladung den Funken einfach ausblasen.

Bei DC besteht grundsätzlich das Problem, dass der zeitliche Verlauf der Spannung nie den Nulldurchgang durchfährt. Das hat zur Folge, dass normale Schalter wirkungslos sind, da der Schaltlichtbogen nie erlöscht. Bei kleinen Strömen / Spannung erlischt der Schaltlichtbogen durch den Abstand der Kontakte. Ganz heikel wird das z.B. bei der Hochspannungsgleichstromübertragung. Dort funktioniert das nicht. Wenn ich mich richtig erinnere gab es bis vor ein paar Jahren noch nicht einmal Schalter für solche Anlagen. Lösung ist glaube ich ein Schwingkreis , welcher die Spannung zu 0 macht, zumindest für eine kurze Zeit, damit der Schaltlichtbogen erlischt. Bin mir hierbei nicht zu 100% sicher, hatte das haber so im Hinterkopf. Also bei uns dürfen Laporstecker nie unter Last gezogen bzw. gesteckt werden! Desweiteren muss du auch auf den maximalen Strom durch die Verbindung genau achten. Das steht auf dem Kabel, bzw. im Datenblatt. Wenn der Strom zu hoch ist, einfach eine gleichlange Leitung parallel dazu schalten. Dann teilt sich der Strom im Idealfall genau gleichmäßig auf die Leitungen auf. Dies ist aber eigentlich nie der Fall, weswegen man die Leitung auch bei einer solchen Verschaltung nie voll belasten sollte!

Wenn du im Labor arbeitest, solltest du überprüfen, ob ihr auch einen Personenschutz habt, welcher auch auf DC anspricht. Die normalen RCDs reagieren nur auf AC bzw. AC + pulsierender DC. Ist der DC geglättet, reagiert der RCD nicht. Bei uns musste das Labor komplett deswegen + ein paar anderer Probleme erneuert werden.

Habt ihr Hochfrequenztechnik im Labor braucht ihr auch dafür einen geeigneten RCD um Personenschäden zu vermeiden.

Generell würde ich immer vermeiden einen Stecker unter Last zu ziehen, da dadurch die Kontakte abbrennen und der Übergangswiderstand steigt. Das ist vor allem kritisch zu sehen, da an dieser Stelle eine gewisse Verlustleistung anfällt, welche die Stelle zusätzlich erwärmt.

Spannung von 24 VDC auf 12 VDC bzw. 5 VDC mit Widerständen absenken?

Hallo, Ich möchte ein Soundmodul an eine Siemens LOGO anschließen. Die Stromversorgung der LOGO beträgt 24 VDC. Das Soundmodul hat eine Versorgungspannung von 4,5 bis 5,5 VDC und eine Stromaufnahme von 50 bis 300 mA. Kann ich hier nur durch Widerstände die Spannung von 24 VDC auf 4,5 VDC absenken?

Als Eingangssignal möchte ich einen Bewegungsmelder verwenden. Dieser hat eine Spannung von 12VDC und 25W. Kann ich hier auch die Spannung von 24VDC auf 12VDC problemlos mit Widerständen absenken? Eine Skizze ist angehängt.

Es kann gut sein dass die + und - Anschlüsse vertauscht sind. Mir geht es momentan darum ob man in diesem Fall für die Spannungsverminderung Widerstände nehmen kann oder nicht.

MfG

...zur Frage

Kann man an einen 3 Ampere Anschluss ein 5 Ampere Netzteil anschließen?

Ich habe bei Ebay einen Monitor gekauft. Leider war da kein Netzteil dabei. Der Monitor hat einen 3 Ampere, 12 Volt DC Anschluss. Kann ich da ein Netzteil mit einer Stromstärke von 5 Ampere anschließen? Oder wird dadurch der Monitor gecrasht?

...zur Frage

Wieviel Volt und Ampere für H0 Modellbahn?

Ich habe mir im ebay eine Fleischmann Modelllok ersteigert. Wie viel Volt und Ampere brauche ich auf dem Trafo, wenn sie mit Gleichstrom (DC) läuft, Spurweite H0 hat und die Steuerung analog ist?

...zur Frage

Wie kann man einfach Hochspannung erzeugen?

Also ca. so viel Volt das mindestens 1cm große lichtbögen entstehen

...zur Frage

230 Volt Schütz 40 Ampere = wieviel Ampere bei 12 Volt?

Es gibt von "Möller" zB so 230 Volt Schütz mit einer Schaltleistung von 40 Ampere. Wieviel Ampere würde so ein Schütz bei einer Spannung von 12 Volt Schalten bzw Vertragen bevor er Beschädigt würde.

Gibts da ne Formel dafür?

Vielen Dank im Vorraus und LG

...zur Frage

Wie kann man bei einem elektromotor die drehzahl regeln?

Hi ich kenn mich bei dem Thema nicht so aus. ich möchte bei einem Elektromotor die Drehzahl regeln (ich verwende Gleichstrom),brauche eine sehr niedrige Drehzahl. Hab mal gelesen das die Drehzahl und das Drehmoment bei mehr volt und weniger Ampere/mehr Ampere und weniger Volt sich verändert (mehr Drehmoment=weniger Drehzahl)wie bei nem getriebe.Ich weiß aber nicht ob das stimmt. also wie kann man die Drehzahl ohne getriebe regeln(was braucht man dazu)? Wenn man wirklich durch Veränderung von Volt/ampere die Drehzahl regeln kann, was braucht man dazu um Volt,ampere zu steigern/senken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?