Bin zu lieb und zurückhaltend wie frecher werden?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du generell lieb und zurückhaltend bist und plötzlich beschließt frech zu sein, wird man es dir nicht abnehmen. Dein Verhalten passt dann nicht zu dem Bild, das alle von dir haben und wird allenfalls als "Schauspielerei" verstanden werden (was es ja auch ist).

Jeder Mensch hat seine Eigenschaften. Wenn es deine Natur ist, lieber auf leiser Flamme zu köcheln, dann gibt es bestimmt zahlreiche Leute, die genau dies zu schätzen wissen. Frech wirst du ganz automatisch, wenn die Situation kommt, wo du es für angebracht hältst einen flapsigen Kommentar anzubringen.

Denkst du zu oft über das nach was du sagen oder tun willst und hast du dann Angst etwas falsches zu sagen? Viele fürchten sich vor einer Blamage. Wenn man sich verhaspelt und andere Leute dann blöd gucken oder sowas. Das ist ein Mangel an Selbstvertrauen und daran musst du einfach arbeiten. Es wird nicht von heute auf morgen besser werden, aber fang einfach klein an. Wenn du etwas zu einem Thema sagen möchtest dann sag es eben einfach. Wenn es falsch ist dann ist das egal, Hauptsache du hast dich beteiligt. Je öfter du das tust desto spürbarer wird dein Selbstvertrauen sein und dann wirst du nicht mehr zurückhaltend sein ;-)

4

ja ich denke schon zuviel nach statt es einfach zu tun. :/

0

Hey ich kenne das von mir nur zu gut früher hatte ich das auch, was mir geholfen hat war, Shooter Games zu spielen und ich bin halt in na klasse wo ich ein halbes Schuljahr lang das einzige Mädchen war, und da musste ich mich auch durchsetzten, nach einfach oft was mit Jungs, hat zumindest mir geholfen und ich bin frecher geworden, oder wie ich sage: ich selbst geworden, es ist aber auch ganz gut lieb und nett zu sein weil immer frech zu sein hat auch sehr viele Nachteile. Gemischt ist halt gut.

Was möchtest Du wissen?