Bin Industriemechaniker und möchte die gleiche elektrische Qualifikationstufe wie ein Mechatroniker erreichen??

1 Antwort

Was genau meinst du mit Qualifikationsstufe? Wozu brauchst du sie?

Möchtest du als Industriemechaniker in deinem Betrieb auch an Elektroanlagen arbeiten?
Eine Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten darf auch nur im stark beschränkten Rahmen an Elektroanlagen arbeiten. Es handelt sich hier um eine sog. Zertifikatsausbildung, die sehr kurz und somit rudimentär ist. Das sind laut Definition wiederkehrende elektrotechnische Aufgaben an Betriebsmitteln, die also genau vorgegeben und beschrieben sind und von einem Elektroniker oder gar E-Meister abgenommen werden.

Du kannst also nicht an beliebeigen Elektroanlagen arbeiten, sondern nur an klar vordefinierten Aufgaben. Dies können aber auch Installationsarbeiten an Anlagen und Systemen, die noch nicht unter Spannung stehen, sein, also vorbereitet werden. Das kann z. B. die Montage von Motoren, Aggregaten, Aktoren und Sensoren sein, wo sicherlich deine mechanischen Qualifikationen gut zu gebrauchen sind.

Eine ergänzende vollwertige Ausbildung, wie sie zum Teil der Mechatroniker oder viel intensiver der Elektroniker für Betriebstechnik durchläuft, kannst du nur durch eine (ggf. berufsbegleitende) Umschulung oder staatlich anerkannte Fortbildung erreichen.

Was möchtest Du wissen?