Bewerbung für einen Beruf den man noch nicht ausgeübt hat oder garnicht erst gemacht hat?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In jeder Stellenanzeige steht ja drin, was man mitbringen muss.

Wenn ein Unternehmen einschlägige Erfahrung im Tätigkeitsbereich voraussetzt, wirst Du gegen Mitbewerber kaum ankommen, wenn Du aus einem komplett fremden Bereich kommst. Nur Branchenfremd zu sein dagegen ist nicht so schlimm, aber die fachliche Qualifikation sollte man schon haben, wenn diese als Voraussetzung angegeben ist.

Es gibt aber genug Angebote, wo dies nicht als zwingende Voraussetzung genannt ist und da kann man dann auch Interesse wecken.

Das tut man aber nicht, indem man darauf hinweist, was man bisher noch nicht gemacht hat. Sondern indem man herausstellt, warum man glaubt für die Stelle der richtige Kandidat zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Aranin,

was du meinst ist sicher eine Bewerbung als Quereinsteiger.

Wenn man sich auf eine solche Stelle bewirbt, so muss das Anschreiben doppelt so gut sein, denn man kann ja keine entsprechenden Zeugnisse aus dem Bereich vorlegen.

Quereinsteiger sollten daher im Anschreiben überzeugend darlegen können, warum sie dennoch ein geeigneter Mitarbeiter sind. Also Fähigkeiten betonen, die auch für diesen Beruf wichtig sind. Das können auch Softskills sein. 

Auch muss in der Bewerbung deutlich werden, dass du genau weißt, was in dem entsprechenden Beruf auf dich zukommt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?