Bewerbung für ein Nebenjob bei Aldi

1 Antwort

Schaden kann es nicht - allerdings stellt Aldi so weit ich weiß nur "Gelernte" ein, zumindest nach eigenen Aussagen. Wenn der "persönliche Kontakt" zu seiner Aussage steht - gib seinen Namen an. Wenn nicht - erspar den Angestellten "Verhöre", die haben in Sachen Personalpolitik nichts zu melden und überschreiten mit solchen Aussagen ganz klar ihre Kompetenzen!!!

Auf den Lebenslauf würde ich verzichten - "Ich bin ein flexibler, sorgfältiger und kontaktfreudiger Mensch, 18 Jahre alt und zur Zeit noch Schüler(in) an der XY-Schule. Ich freue mich darauf, Sie in einem Vorstellungsgespräch oder im Rahmen einer Probearbeit von meinen Fähigkeiten zu überzeugen"

Vermeide "hätte, wäre, wenn, würde usw.". Du bewirbst dich (Punkt!). Du zeigst, was du kannst (Punkt!). Nicht betteln, solche Menschen zeigen (angeblich) wenig Durchsetzungsvermögen und brauchen ständig wen zum "Händchenhalten" und erklären/ erlauben...

Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?