Bewerbung als Aushilfe in einem Modegeschäft. Was soll ich schreiben?

6 Antworten

Vielleicht kommt es etwas spät, aber ich finde das Anschreiben wirklich nicht gelungen. Ich kenne das Unternehmen nicht, jedoch falls es eine größere Kette ist würde die Bewerbung schnell auf dem Aktenstapel landen. Der Einleitungssatz ist wenig überzeugend, vielmehr besteht das komplette Anschreiben aus einer Aufzählung "deiner Stärken " nach "selbsteinschätzung". Jeder Mensch kann schreiben, wie toll er ist. Die Frage die bestehen bleibt ist wie sich das zeigt, und dafür brauchst du konkrete Beispiele oder Untermauerungen. z.B. Thema zuverlässige Aushilfe ( 0 Fehlstunden in der Schule) oder Teamgeist ( Erfolgreiche Volleyballspielerin) Sprachen (Noten, Auslandsaufenthalte) unter druck arbeiten ( aufweisung von mehreren tätigkeiten während der schulzeit z.b. abi + nebenjobs oder besonders gute noten in allen bereichen der schule )

Ich will dich nicht runterziehen, sondern nur auf eine knallharte Entscheidungswelt im Personalwesen vorbereiten. Letztens unterhielt ich mich mit der Personalleiterin der Aachen Münchener, die mir erzählte, dass nur 20% der Bewerbungen überhaupt ein zweites mal geöffnet werden. Gründe: Total verkacktes Anschreiben oder Rechtschreibfehler.

Schön, wenn man auch mal schreiben darf, dass es ein gutes Bewerbungsanschreiben ist, das du da verfasst hast.

Ich würde, als kleine Anregung, vermutlich den Teilsatz mit deinem "privaten Interesse für Mode...bis sehr gut auskenne" weglassen.

Und du solltest die Anrede personifizieren. Den Personalchef oder Verantwortlichen in der Filiale bekommst du sicher raus.

An manchen Stellen klingt es etwas lustig z.B. "In mir finden Sie eine zuverlässige Aushilfe". Anstattdessen hab ich auf www.designlebenslauf.de/ folgende Alternative gefunden: "Mit Fachwissen und sozialer Kompetenz unterstütze ich Sie zuverlässig und systematisch bei allen anfallenden Aufgaben im Verkauf, in der Warenannahme und Warenpräsentation."

Super, jetzt noch einen Lebenslauf dazu und dann ab in den Briefkasten.

Die sind dann selbst schuld wenn die dich nicht nehmen.

Ach so, vielleicht wäre noch ganz interessant zu wissen wie alt du bist. Das bei Schülern manchmal nicht ganz unerheblich.

Viel Erfolg.

das werden sie ja anhand des lebenslaufes sehen ;)

0

ist gut geschrieben,was nicht schlecht wäre wenn du noch den namen des geschäftsführers hättest das du den dan direkt achschreibst anstatt "damen u herren" aba geht auch so ;)

Was möchtest Du wissen?