Bett quietscht, was dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man muss herausfinden wo genau es quietscht. Oft liegt es an den Beschägen zwischen Bettseiten und Häuptern. Wenn das Spiel sich nicht beseitigen lässt, dann Stoffstreifen auf die Metallbeschläge ( Filz o. Ä ) Wie schon geraten an offensichtlichen Reibstellen Seife oder konsistentes ( festes, hartes ) Fett auftragen oder eben auch Stoffstreifen. Wenn man die genaue Stelle nicht findet hilft nur großflächiges "Dämmen" mit Stoffstreifen zwischen den verschiedenen Bauteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dort wo Holz auf Holz trifft, könntest Du kleine Filzplatten zwischen kleben. Dann dürfte das Problem behoben sein! Es gibt diese Filzplatten, in allen Größen, in jedem Baumarkt und die sind selbstklebend.

Manchmal reicht es schon, wenn man die Auflagefläche des Lattenrostes auf dem Bettrahmen, auf diese Weise behandelt.

Gute Gelingen und quietschfreie Träume...;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bett reklamieren, Bettgestell behalten (kaufen) , Wasserbett (Softside) in den Rahmen hinein stellen. Quietscht garantiert nicht. http://www.wasserbetten-centrum.de/ Komplettes Wasserbett: 499 €

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ölen? oder mit talkumpuder einreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiMiCHELLE21
24.01.2013, 19:26

und was genau ölen und/oder einreiben?

0

Ein Bett qietscht dann, wenn Holz gegen Holz reibt. Villeicht reicht es, wenn Du die Lattenrosthalterungen einseifst (kein Witz; Eingfach mit einem Stück Seife einreiben).

Blos kein Wasserbett, so ´ne plumpe Schleichwerbung. Wenn dann http://www.aqualux-wasserbetten.de, das ist mein Nachbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?