Bett ausschütteln ja oder nein?

4 Antworten

Das "Bettausschütteln" ist eigentlich etwas antiquiert. Zu Zeiten der Gänsedaunen und Federn in Betten hat das noch Sinn gemacht, um zu lüften bzw. die Knäuel wieder zu entknäueln.

In Zeiten der Chemiefaserfüllungen hat das weniger Sinn.

Mehr Sinn macht, das Bett umgekehrt und plan zum Trocknen (aber nicht auf das Bett) zu legen, damit sich der verlorene Schweiß verflüchtigt.

Und wenn man es mal nicht macht, ist es auch kein Beinbruch. Fängt halt eher das "Müffeln" an...


achwas das ist nicht schlimm man schüttelt nur die Feuchtigkeit aus die man nachts schwitzt nur zusammen knüllen ist nicht sooo gut aber ich schüttle meine auch nicht aus passiert ist noch nichts und gefressen hat sie mich deshalb au noch net :)

wenn du es mal nicht machst, ist es nicht schlimm, aber schöner ist es aber, wenn alles jeden Tag etwas durchgeschüttelt und aufgefrischt wird.

Was möchtest Du wissen?