betrifft Altbausanierung. Habe nur 10 cm Bodenaufbau und möchte eine Fußbodenheizung, darunter ist eine Garage! Wie mach ich das am besten mit der Dämmung?

3 Antworten

Die vorgeschriebene Dämmung gemäß EnEV kannst Du in diesem Fall natürlich nicht einhalten. Geht es um einen Raum oder mehrere?

Für einzelne Räume gibt es Dünnbett-Verfahren (z.B. Roth "Climacomfort"), wo der Gesamtaufbau gerade mal 17 mm sind. Geht natürlich nicht mit normalem Estrich, sondern benötigt eine spezielle Vergussmasse. Diese ist leider sehr teuer, weshalb aus diesem Grund schon keine "überall"-Lösung.

Dazu noch ist das FBH-Rohr nur 12 mm und nicht hydraulisch abgleichbar. Also wirklich nur für z.B. Badsanierung zu empfehlen.

Eine "normale" FBH hat ohne Dämmung einen Aufbau von ca. 20 mm, wenn da noch etwa 70 mm Estrich draufkommen, bleibt da nicht mehr viel für Dämmung über.

Dämmung gegen unbeheizte Räume sollte + 80 mm sein. Unterschreitest Du diese Stärke wesentlich, musst Du mit Wärmeverlusten rechnen, die Deine Gasrechnung natürlich etwas kräftiger ausfallen lassen werden....

Das Eine, was man KANN, das Andere, was man WILL....

Grüße, ----->

Dämmerung Hartschaum 4-5cm. Dann hast Du noch 4cm übrig für den Estrich mit den Rohren. Du musst ja noch Fliesen oder Irgendwas verlegen.

Dazu nimmt man Spezial Estrich für Dünnbett. Der ist zwar Teurer, aber hält die Belastung bei dünner Verlegung stand. Eine Trittschalldämmung braucht man über einer Garage nicht.

Welche Dämmung unter Fussbodenheizung?

Folgende Situation: Wir sanieren das Badezimmer im 1. OG (4,5 qm). Alter Estrich ist raus, haben Beton-Boden. Damit wir auf gleicher Höhe mit dem Flur bleiben, haben wir nur 6cm Platz. Gibt es eine Dämmung dafür die nur 1 cm dick ist? Darauf dann die FB-heizung mit 1cm, darauf dann den Estrich mit 4cm, dann noch einer dünner Vinyl-Belag.... Muss zwischen die Rohre, die auf dem Fussboden liegen auch eine Dämmung (zB Perlite) oder kann da so der estrich reinfließen?

Wer hat Tipps für uns?

...zur Frage

Bodenaufbau ohne Estrich?

Kann man auf eine 15 cm Rohbeton-Bodenplatte direkt eine Styropordämmung oder andere Dämmung aufbringen, darauf dann OSB-Platten und dann direkt Teppichboden oder Laminat? Der Estrich, der eigentlich darauf noch müsste wird uns einfach zu teuer... Unter der gegossenen Bodenplatte ist verfestigtes Material, also Schotter von ca. 60 cm bis 120 cm (Gefälle am Bauland).

...zur Frage

Sichtbeton auf Fußbodenheizung?

Hallo ich möchte gerne eine 6 cm dicke Schicht gelieferten Sichtbeton (mit Pumpe) im Erdgeschoss eines 130m2 großen Hauses direkt über eine Fußboden Heizung verlegen.

Spricht etwas dagegen wenn Aufbau wie folgt ist: Estrich - Dämmung - Fußbodenheizung - Sichtbeton 60mm. Welchen Sichtbeton sollte ich verwenden?

Vielen Dank !

...zur Frage

Wieviel Gewicht hält Fussbodenheizung aus?

Ich  habe mir eine Pole Dance Stange gekauft (XPole, also zum einklemmen zwischen Decke und Boden), mache mir jetzt aber Sorgen wegen der Fussbodenheizung. Die Stange hat am Boden einen Durchmesser von ca 10 cm, dh dass auf diese 10 cm schon ein ordentliches Gewicht drückt (die Stange ist recht schwer und ich bin auch nicht grad untergewichtig ;-) Schätze es drücken mit mir und der Stange ca 100 kg auf diese 10 cm Boden) Hält das eine Fussbodenheizung aus??

...zur Frage

Kann ich die Rohre meiner normalen heizkörper nutzen?

Hallo Leute!
Ich möchte mir gerne meine Wohnung mit einer Fußbodenheizung ausstatten.

Zur Zeit ist der Boden Frei und ich habe noch keinen Estrich drauf. Also wollte ich meine Heizkörper durch Fußbodenheizung ersetzen.
Ich habe mir vorgestellt den alten Heizkörper zu demontieren und die Fußbodenheizung an die vorhandenen Rohre zu verbinden. Ein Thermostat dazwischen packen und fertig.
Kann man das denn so machen.

Die höhe die mir zur verfügung steht ist ca 12 cm.
Ich glaube ich muss erst Styropor verlegen dann eine Folie auf die Folie dann die FBH Rohre.

Kann man das so machen auf was muss man besonders achten ???

Welche Rohre soll jch am besten verwenden ?

Wie dick sollten diese sein ?

...zur Frage

Fußbodenheizung dauerhaft an?

Guten Morgen,

eine Frage an die Heiz-Experten unter euch.

Ich habe in meiner 65qm Wohnung (4 Räume inkl. Bad) in jedem Raum FBH. In jedem Raum ist diese einzeln durch einen Regler verstellbar.

In der Regel komme ich nach der Arbeit nach Hause (~ 17 Uhr) und stelle diese im Wohnzimmer von AUS auf Max. und muss dann erstmal 1 Std. warten bis diese merkbar warm ist. Abends, meist so gegen 0 Uhr, schalte ich diese dann wieder aus. Die im Badezimmer nutze ich immer nur mal zwischendurch (wegen der Warmlaufzeit).

Nun die Frage: Macht es Sinn evtl. die FBH im Wohnzimmer, Bad und Schalfzimmer konstant, auf einer mittleren Stufe, laufen zu lassen oder eher nicht?

Danke für die Antworten :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?