Bestes 125ccm Motorrad, für a1 Schein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei den namhaften Herstellern wirst du kein wirklich schlechtes Motorrad finden.

Kaufe das Motorrad, welches dir am besten gefällt und zu dir passt. Empfehlenswert ist auf jeden Fall eine Probefahrt um zu merken und zu spüren, ob du mit dem Bike gut zurecht kommst.

Das mit der Höchstgeschwindigkeit ist absolute Nebensache. Die 125er mit 15 PS sind alle vergleichbar schnell.

Es gibt einige Videos auf YouTube, in denen sich zwei 125er ein "Rennen" liefern. Da hat meistens die Duke die Nasenspitze vorn. Aber wirklich nur die Nasenspitze, für die ganze Nase reicht es nicht.

Die Angaben über die Höchstgeschwindigkeit sind auch so eine Sache. Ein Tachometer zeigt IMMER mehr an, als die tatsächliche Geschwindigkeit, nie weniger.

Die Abweichung nach oben darf maximal zehn Prozent plus 4 km/h betragen.

Wenn dir also einer erzält, dass seine 125er 130 km/h läuft, dann nur laut Tachometer. Das ist aber nie die echte Geschwindigkeit.

Von 1000PS gibt es eine informative Serie "125er Einsteiger-Special", die solltest du dir mal anschauen. Unter anderem auch von der Duke und der Yamahe YZF R125:

:

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die Leistung bei den ,,führenden" 125er eh überall bei 15 PS liegt, wirst du wie schon gesagt keinen großen Unterschied merken.

Ich bin mittlerweile fast jede der bekannten 125ern gefahren und mit keiner habe ich auf einer geraden Strecke über deutlich mehr als ca. 110-115 km/h geschafft (4Takter)

Wenn du schneller als die anderen sein willst, dann würde ich mir eine 2 Takter zulegen (Rollersound inklusive).

Meiner Meinung nach ist und bleibt die KTM Duke 125 das beste Einsteigermotorrad, da sie meiner Meinung nach die besten Fahreigenschaften hat.

Wenn du dich für ein Motorrad entscheidest, dann lasse dich nicht vol falschen km/h Angaben leiten, sondern fahre am besten selber zum Händler und setze ich auf ein paar Modelle drauf. Darüber hinaus würde ich auch nicht auf YT-Videos setzen, da dort auch viel gefälscht wird. Sprich am besten mal mit deinen Kumpels um bitte diese um eine ehrliche Einschätzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
10.02.2016, 21:21

Wenn du schneller als die anderen sein willst, dann würde ich mir eine 2 Takter zulegen (Rollersound inklusive).

Die haben aber auch nur 15PS. Die Physik läßt sich ned austricksen.

0

Über geht sehr schlecht bei a1 denm das was du fahren darfst geht nicht über 120. Sonst älter werden und den a Führerschein machen für große Motorräder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reloaded2435
10.02.2016, 14:13

Danke , Aber ich hätte gehört das die yamaha yzfr 125 schafft

0

Also ich hab jetzt schon einige 125er probiert und ich würde mir eigentlich ne Beta rr125lc kaufen (Enduro oder Supermoto). Das Teil hat soweit ich weiß den Motor von der Yamaha wr125 aber ist um einiges leichter und kann auch wirklich als Enduro genutzt werden. Außerdem kann man die (ich glaub am Krümmer) entdrosseln dann hat die 19PS.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das schnellste willst nimm die Yamaha YZF-r das is die beliebteste 125 Supersportler ansonsten Ktm Duke geht auch Ordentlich. Ich würde aber allerdings nicht auf die km/h schauen das macht keinen großen unterschied die Yamaha wr x ist eine Supermoto und fährt auch 120km/h.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?