Beste günstige Methode den feuchten Keller zu sanieren und trocken zu bekommen

7 Antworten

Hallo, die Suche nach einem effektiven Sanierungskonzept setzt eine Ursachenuntersuchung voraus. Diese durch eine Ausführende Firma machen zu lassen birgt immer das Risiko, dass etwas verkauft wird was dem Angebotssortiment der Firma entspricht aber leider nicht dem Notwendigkeiten einer Sinnvollen Sanierung. Ich empfehle einen Sachverständigen für Bautenschutz mit der Schadensanalyse zu beauftragen und danach eine Fachfirma, die analog dessen Empfehlungen sanieren kann. Beide sind nach PLZ z.B. unter www.dhbv.de zu finden. Es grüßt, Oliver Struve bau-st.eu

7

Vielen Dank, wusste gar nicht, dass man Sachverständige hinzuziehen kann. Echt nützlich....werd mich gleich mal mit einem Experten in Verbindung setzten. :)

0

Hallo geistt, die Firma Europroof GmbH hat ein System das heist Eurokristall. Das wird von Innen aufgebracht, also kein Aufgraben und es wachsen Kristalle in die Kapillare des Stein und lassen so das Mauerwerk zu einem Teil der Abdichtung werden. Das System ist auch gegen drückendes Wasser. Die arbeiten Bundesweit.

Damit wirklich nur dann gelüftet wird, wenn keine Feuchtigkeit in den Keller kommen kann, gibt es eine Steuerung, die die absolute Luftfeuchte (Gramm Wasser pro Kilogramm Luft) misst und entsprechend die Lüftung steuert. Es können dann u. a. Ventilatoren, Fensterstellantriebe, Luftentfeuchter, elektrische Heizkörper usw. durch das System angesteuert werden. Einfach im Internet mal googeln nach Logidry.

Sind Handwerker nur Abschaum in der Gesellschaft ?

Hi, ich war heute (beziehungsweise gestern) arbeiten, ich mach eine Ausbildung im Handwerk. Jedenfalls kam ich mit Blauhose von der Baustelle und hab da auf meinen Bus gewartet. Da stand auch ein Mädchen, hab sie angesprochen und in ein Gespräch verwickelt, Sie war ziemlich abweisend und sagte am Ende sogar "Ich date keine Blaumänner" Wusste nichts zu sagen und war sprachlos. Der Bus kam ich stieg ein und saß entfernt hinten. Schon beim Einsteigen fiel mir auf, wie die Leute glotzen, sich lustig machen und sich wegducken, wenn ich sie angucke. Wenn ich in normaler Kleidung ohne Arbeitsklamotten bin passiert mir sowas nie. Woher kommt diese Abneigung gegen Handwerker, was ist das für eine kaputte Welt geworden

...zur Frage

Günstige Lösung für Wasserabfluß im Garten

Hallo Ihr,

ich habe Wasser im Keller eines Hauses, das ab und zu abgepumpt werden muß. Für mich stellt sich die Frage, wohin mit dem Wasser.

Damit es nicht gleich zurückfließt, denke ich mal, es sollte soweit wie möglich vom Haus weggeleitet werden. Es gibt ein kleines Gefälle im Garten, so daß ich eine drainage ausbudeln konnte und das Wasser so in den Garten fließt. Mein Plan wäre, diese Drainage dann in ein tieferes Loch zu lenken, das ich mit Kies auffülle und das dann mit Erde wieder bedecke.

Nur ist Kies aus dem Baumarkt ziemlich teuer glaube ich. Gibt es eine Günstige Alternative? Bauschutt ist bestimmt nicht grundwassernetral. Natursteine wären sicherlich besser. Wie würdet Ihr das machen?

...zur Frage

Bitumenschweissbahn bei Feuchtigkeit verlegen (Dach)?

Hallo liebe Mitglieder,

ich muss mein Flachdach neu machen, da der Vorbesitzer meines Hauses zwar das Dach saniert hat, aber leider nur eine Lage Bitumen aufgebracht hat und das auch noch in Unterbahnqualität. :-(

Ich selbst habe schon früher mit Bitumenschweissbahnen gearbeitet und bin mit dem Umgang an sich vertraut.

Ich will also nun die Oberlage mit PYE PV 200 S5 herstellen.

Problem: Guckt mal raus Leute! :-(

Daher hier die Frage, ob ich mit dem Brenner die Bahn die bereits auf dem Dach ist (Altbestand vom Vorbesitzer/Unterbahn) einfach antrocknen kann und dann die Decklage darüber brennen kann, oder muss es einige Zeit trocken sein? Die Dampfsperre usw. ist okay.

Es geht nur darum, dass die Verbindung der Unterlage mit der Decklage korrekt hergestellt werden kann bei dieser nassen/feuchten Wetterlage.

Es wäre sehr nett, wenn jemand seine Erfahrungen im privaten Bereich, oder aus seinem Beruf (Dachdecker) hier mitteilen könnte.

Herzlichen Dank im Voraus,

sabo2706

...zur Frage

Darf man ein Klavier in den Keller stellen?

"Hallo, ich habe eine Frage.

Ich wollte mir ein Klavier anschaffen. Leider habe ich in der Wohnung nicht genügend Platz dafür. Nun habe ich mich gefragt ob ich das Klavier in den Keller stellen kann. Dieser ist trocken und hat auch im Winter eine durchschnittliche Raumtemperatur. Die Luftfeuchtigkeit würde ich täglich überwachen und einen entfeuchter kaufen falls sie doch zu hoch gehen sollte.

Ich Lager bisher im Keller sogar Bücher und die haben keine Probleme bisher gehabt.

Hatte gehört das Klaviere nicht im kalten, feuchten Keller gelassen werden sollen. Aber das ist bei mir ja nicht der Fall.

Kann mir einer weiter helfen?

Vielen Dank im voraus! "

...zur Frage

Feuchten Keller trocken legen

Welches Gewerk legt denn einen feuchten Keller (Gewölbekeller) trocken? Macht das der Trockenbauer? Oder die vom Tiefbauamt? Ich bin etwas überfragt... Vielen Dank für die Antworten!

...zur Frage

Farbe/Putz auf Buntsteinputz?

Hallo,

ich habe vor einiger Zeit ein kleines Häuschen gekauft und renoviere gerade. Da ich langsam im EG dem Ende entgegen gehe, möchte ich noch einen "Schönheitsfehler" beseitigen:

Die alten Eigentümer haben im Windfang, also dem "Flur", den man betritt, wenn man die Haustür öffnet, einen Buntsteinputz aufgetragen.

Soweit, so praktisch: Wenn man hier mit der Jacke oder dem Rucksack an der Wand entlang schleift, passiert da nichts.

Aber: Der alte Eigentümer hat diesen Putz auch im Flur der unteren Wohneinheit angebracht. Das macht den Flur sehr dunkel. Dazu kommt, dass die Ecken nicht sauber verputzt wurden, d.h. dass hier mehrere Kanten "abgebrochen" sind oder hier einfach nie Material an die Wand gekommen ist.

Das gefällt mir im Großen und Ganzen nicht so gut.

Nun möchte ich das ändern - ich habe im Keller (dort ist der Buntsteinputz ebenfalls überall an der Wand) an einer unauffälligen Stelle mal einen Haftgrund aufgetragen und den Buntsteinputz dann mit Farbe gestrichen. Das ging ganz gut und ich könnte mir das auch im Flur des EG vorstellen.

Bleiben aber noch die unansehnlichen Ecken. Hat da jemand eine Idee, wie man das sauber hinbekommt ohne alles abzuschlagen?

Gibt es da Eckprofile, die man nachträglich aufsetzen könnte? Könnte man das dann mit Rollputz verbinden?

Freue mich über jede Antwort :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?