Berufe bei denen man viel reist und von der Welt sieht?

6 Antworten

Ich denke es gibt sehr viele Berufe, in denen man rumkommt. Wenn du im Businessbereich des Warenverkehrs ( z.B. technische Bauelemente) unterwegs bist als Einkäufer oder Verkäufer, als Qualitätssicherung oder wo auch immer, kannst du viel herumkommen- aber es betrifft immer einen schmalen Bereich der Länder - China und Umgebung, Nord- und Mittelamerika. Mit viel Glück Russland und Nordafrika. Und du hast in der Regel wenig Zeit für Land und Leute.

wenn du mehr Länder kennenlernen willst bleibt fast nur noch die Tourismusbranche.

NGO-Arbeit! Zum Beispiel beschäftigen die Ärzte ohne Grenzen Kulturvermittler, die in die verschiedensten Einsatzgebiete reisen und dort - wie der Name schon sagt - zwischen den Kulturen vermitteln. Die Länder, die man bereist, sind dabei oft Zweite- und Dritte-Welt-Länder, aber nicht unbedingt. So gibt es von der Organisation zum Beispiel auch Projekte in Italien, den USA, Schweden etc.

NGOs suchen auch Finanzkoordinatoren, Logistiker, Ingenieure, Wasserfachkräfte (also z.B. Leute, die Wasserbauingenieurwesen studiert haben o.ä. und die sich dann mit sauberer Trinkwasserversorgung für die Menschen befassen), psychosoziale Berater und im Fall der Ärzte ohne Grenzen natürlich auch Ärzte, Hebammen, Pflegepersonal und so weiter.

Amnesty International, die sich mit Menschenrechten beschäftigen, besetzen auch Stellen im Bereich Global Positions, im Moment werden zum Beispiel Researcher in Zentralafrika und Mexiko City gesucht.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Als Reisemoneur oder Servicetechniker reist man sehr viel aber der Nachteil ust das man nicht viel von der Welt sieht. Flug,Hotel,Arbeut,Hotel,Flug. Immer in der Reiehenfolge. Have schon sehr viele Länder bereist ( Kanada,Mexico,Brasilien,Vietnam,China,Russland,Rumänien,Singapore,Hingkong,Indonesia,Malaisia usw) aber nicht wirklich was gesehen ausser den Arbeitsplatz,Die Hotelobby und den Flughafen.

Papst oder Außenminister.

Was möchtest Du wissen?