Benötigte kühlleistung für luftgekühlten Motor berechnen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Faustformel dafür, wo die Energie des Benzins bleibt:
1/3 Wellenleistung; 1/3 Auspuff; 1/3 Zylinderkühlung.
Die Kühlleistung beträgt also etwa 5 PS.

Wenn wir von einer Erwärmung der Kühlluft um 10°C ausgehen, dann ergibt sich der erforderliche Volumenstrom zu etwa:
5 PS = 3,7 kW
c (Luft) = 1 kJ / kg * K
Q(punkt) = c * m(punkt) * DeltaT
daraus folgt: m(punkt) = Q(punkt) / (c * DeltaT) = 3,7 kJ/s / 10 kJ/kg
= 0,37 kg/s

Bei Dichte Luft von 1,1 kg/m^3 ergibt das:
V(punkt) = m(punkt) / rho = 0,37 kg/s / 1,1 kg/m^3 = 0,34 m^3/s

Du brauchst also etwa 340 Liter Kühlluft pro Sekunde. Bei einer höheren Temperaturdifferenz wird der Durchsatz kleiner. Nehemn wir DeltaT mit 30 K an, ergibt sich ein Luftdurchsatz von etwa 0,1 m^3/s = 360 m^3/h

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Foxcy99
29.02.2016, 17:48

Danke für die super Erklärung,  nur was genau ist mit Temperaturdifferenz gemeint? 

0

Was möchtest Du wissen?