Beispiele für anlageintensive Unternehmen?

2 Antworten

anlageintensiv bedeutet, dass man viel sich viel anlagevermögen zulegen muss. Das trifft in der Regel vor allem für Industrieunternehmen zu, da diese zur Verarbeitung ihrer Materialien meist teuere Maschinen brauchen. Handelsunternehmen sind dagegen in der Regel weniger anlageintensiv. Banken übrigens auch nicht. Natürlich kommt es aber immer auf die größe des Unternehmens an. Aber vom Prinzip her musst du dir das so vorstellen: Ein Autohersteller braucht für sein Unternehmen mehr Anlagen (etliche Produktions-Maschinen, Roboter, große Produktionshallen ect.) als zum Beispiel ein Autohändler (Verkaufsraum, Parkplatz, aber keine Maschinen ect.).

Noch keine...ich versteh nicht ganz welche das sind...ich hab gegoogelt aber ich finde nur Erklärungen und das hilft mir irgendwie nicht ! Vielleicht kanns jemand auch kurz erläutern ! Wäre lieb

Was möchtest Du wissen?