Beim streichen mit Lackfarbe kommt diese unter das Klebeband, grummel )-; Wie verhindere ich das?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also an Möbeln habe ich es zwar noch nicht gemacht, aber an der Wand zieht man auf der Seite auf der man streicht etwas Acryl, um die Fuge zwischen Wand bzw. Möbel und Klebeband zu verschließen. Dann streicht man und zieht dann das Klebeband ab. Bei uns hat es bisher immer funktioniert, aber wie gesagt bisher nur an Wänden. Probier es erstmal an einer kleinen Ecke, die man evtl. nicht so sehr sieht aus.

Ich wünsche dir viel Erfolg...

ich hatte kein acryl oder vaseline etc. ich habe nivea creme genommen und diese an dem rand des klebebandes glatt gestrichen. nach dem streichen das band abgezogen und ich hatte auch ein perfektes ergebnis. danke für den tip.

0

einafch kein klebeband aus dem baumarkt nehmen sondern ein gutes aus nehm malerfachgeschäfft und da sklebeband dann abziehen wenn die farbe noch nass ist den wenn sie trocken ist reißt du immer ien bisschen von der farbe mit und mach mit einem finger dir kanten sauber vor staub und schmutz dann haftet das klebeband besser

ich hätte einfach mal ein anderes klebeband gekauft. vllt hat ja jemand bekannrtes mal eins benutzt wo du es lei´hen kannst, bzw einen guten rat holen kannst, ob es auch gut ist. also ich denke es liegt nicht dran wie es befestigt ist, sondern einfach was für eins ;D
oder frage mal in einem laden nach wie praktiker oder obi oder so die müssen sich ja auskennen. also ich meine: lieber die mühe machen und hin und her fahren und dafür eine ordentlich gestrichene tür haben anstatt zeit sparen aber dafür nicht so schön ;o

sry. ich weiß nicht ob es die richtige antwort zu der frage ist :S aber trotzdem viel glück :D
lg*

Besseres (richtiges) Klebeband fürr Lackierarbeiten verwenden. Bei Wandfarbe wird der Rand ganz dünn mit Acryl "versiegelt". Weis aber nicht, ob das mit Lack auch geht.

Oder du streichst erst mal kurz mit der 2. Farbe drüber, um die Klebebandränder zu versiegeln.

Bei frischen oder abgeschmirgelten Holz sollt man immer eine Grundierung nehmen. Nach dieser mit gutem Krepp oder Gewebeklebeband abkleben. Zusätzlich kann man das Klebeband noch mit Acryl abdichten. Ganz leicht anspritzen und dann mit dem Finger glatt ziehen. Nach dem streichen Klebeband abziehen. Mach dir auf einem Stück Holz ein Probeanstrich. So wirst Du ein optimales Ergebnis erziehlen.

Was möchtest Du wissen?