Beim Lecken ihrer Vagina hab ich einen komischen Geschmack im Mund?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Es gibt Dinge, die sich negativ auf den Geschmack von Sekreten bei Männern und Frauen auswirken. Nikotin, Fleisch, Knoblauch, Medikamente, Alkohol, Milch und sicher auch einige Lebensmittelzusatzstoffe wirken sich äußerst negativ auf den Geschmack aus. Positiv hingegen schlagen sich Obst, Gemüse und Süßspeisen nieder.

Sprich mit deiner Freundin und frag sie, ob sie bereit ist, für dich ein Ernährungsexperiment zu machen, um zu gucken, ob dir ihr Geschmack danach besser gefällt. Wenn sie sich drei bis fünf Tage ohne die geschmacklichen Miesmacher ernährt, sollte man das deutlich schmecken. Wenn sie sich darauf einlässt und dir der Geschmack dann immer noch nicht zusagt, dann kann es sein, dass es einfach nicht dein Ding ist - oder dass sie sexuell die falsche Partnerin für dich ist.

Sagt dir ihr Geschmack dann aber zu, kannst du davon ausgehen, dass es an ihrer Ernährung lag. In so einem Fall fände ich es legitim, wenn du ihr sagen würdest, dass du sie nur leckst, wenn sie sich gesund ernährt. Andersrum solltest du aber auch die Bereitschaft haben, ihr auch in Bezug auf deinen Geschmack entgegen zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janiela
30.11.2016, 20:15

Ach ja: Ein kurzer Bezug auf Süßspeisen im Intimbereich: Bei so etwas ist Vorsicht geboten. Man kann kurz Süßspeisen in den Intimbereich schmieren und die dann wieder aufessen/-lecken. Das ist so weit korrekt. Bleiben aber Rückstände davon an den falschen Stellen, weil man nicht gründlich war, wird daraus schnell eine Pilzinfektion.

0

Oralsex hat etwas mit Hingabe zu tun. Den Partner riechen, schmecken. Und ich übertreibe mal, aber das hat man beim Vaginalverkehr nicht so Intensiv. Natürlich kommt man da auch mit der Haut und dem Geruch in Berührung, aber auf einer anderen Ebene. Beim Geschlechtsakt kommen die beiden Hauptbeteiligten in Berührung, aber da spielt die Zunge und die Lippen keine Rolle. Zumindest nicht im Schambereich. Dann höchstens beim küssen. Manch einer sagt sogar das Oralsex besser ist als Vaginalsex. Und weil ich gerade das küssen ansprach. Das ist auch nicht jedermanns Sache, weil da ähnlich wie beim Oralverkehr alles eine Rolle spielt, also alle Sinne. Man kommt mit den Ausscheidungen in Kontakt. Dem Speichel, dem Vaginalsekret, dem Sperma, Lustropfen. Das mag nicht jeder, aber das gehört irgendwie dazu. Wenn ich die Wahl hätte, dann stünde an erster Stelle das küssen mit Zunge, das miteinander schlafen und der Oralsex. Wenn man sich kennenlernt und sich verliebt, dann ist das küssen die beste Möglichkeit sich bereits zu schmecken, zu riechen, zu spüren. Passt das nicht ist der Sex meiner Meinung nach auch hinfällig. Aber nun nochmal zu Dir. Was der Geschmack bedeutet weiß ich jetzt nicht, aber du musst dich auch erst an ihren Intimbereich gewöhnen. Und falls du das noch nie gemacht hast, dann umso mehr. Und sehr wichtig ist auch das du es wirklich willst. Du must Praktisch vor Sehnsucht nach diesem Mädchen/dieser Frau überlaufen. Das klingt vielleicht bescheuert, aber ist so. Man sagt auch >Etwas mit Haut und Haaren wollen.< Falls es bei ihr an der Hygiene hapert, dann sensibel drauf hinweisen. Allerdings schmecken die Geschlechtsorgane nunmal. Wonach auch immer. Man kann aber auch nicht davon ausgehen das sie nach dem Lieblingsgericht schmecken. :)  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib nächstens vorher etwas Honig auf ihren Intimbereich. Dann hast du beim Lecken auch einen anderen (super) Geschmack im Mund und das Lecken macht beiden Freude.

Aus diesem Grund gibt es umgekehrt auch Kondome mit Geschmack, wenn die Frau beim Mann dasselbe machen will und sich etwas scheut. Deine Freundin kann in ihrem eigenen Intimbereich selbst für eine "schmackhafte" Situation sorgen. Sprecht einfach mal offen darüber. Aus Erfahrungen kann (und soll) man lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mortenx
26.11.2016, 01:25

mmmh!  Fischkopf mit Honig - welch eine exquisite Komposition...

na dann: hau rein!

0

Dann soll sie sich da unten mal ordentlich waschen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass Sie vorher Duschen (und reichlich mit reinen Wasser ausspülen) oder geht gemeinsam, oder falls es der Platz zu lässt, mache es gleich im Bad, aber Achtung da passieren schnell Unfälle.

Nutze Sahne, irgend etwas süßes, damit das lecken einen anderen Geschmack bekommt. Sollte nichts helfen mal mit ihr reden.

Oder einen Urologen, die haben öfters tipps oder lecktücher kaufen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sag nix, versuche es beim nächstnmal nach gemeinsamem duschen. den grundsätzlichen geschmack deiner liebsten magst du oder auch nicht, ändern kannst du ihn nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht liegt es an mangelnder Hygiene?

Falls nicht, dann hilft nur darüber reden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann leck einfach ein Loch weiter, vielleicht ist das eher nach deinem Geschmack!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janiela
30.11.2016, 20:17

Kann aber auch nach hinten losgehen. ;-)

0

Wahrscheinlich bist Du noch zu jung umso etwas zu machen. Warte noch einige Jahre, dann wird es Dir gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du tun kannst: Ihr sagen, dass es dir nicht gefallen hat. Wenn sie es nicht mögen sollte dich oral zu befriedigen, dann wärst du ja sicherlich auch nicht böse, wenn sie dir das sagt.

Wenn man in einer Beziehung ist, sollte man allgemein über die Vorlieben und Abneigungen reden können. Denn nur so können beide im Bett zufrieden sein.

Ich wünsche viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

probiers mal nach dem duschen, sag ihr erstmal nix, damit sie sich nicht schämt! in manchen fällen ist es einfach so, dass man den anderen "nicht riechen" kann, dann ist das aber vielleicht auch nicht deine/r......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?