Beidseitig Maschen abketten

3 Antworten

Du strickst bis zum Ende, dann umdrehen - dann kannst du am Anfang abketteln und hast den Faden wieder da , wo du weiterstricken möchtest. Das sind ja nur milimeterchen die da höher sind - fällt später nicht mehr auf

20

Dem ist nichts hinzuzufügen...

2

Du kettest erst einmal die besagte Anzahl der Maschen ab, strickst dann weiter, drehst das ganze Werk um und kettest dann wieder ab. So hast Du an beiden Seiten abgekettet und kannst dann in der Mitte weiterstricken.

zwar schliesse ich mich der meinung otilies an, allerdings könnte es passieren, dass man das am kleidungsstück sehen könnte.. zb. eine strickjacke aus feinerer wolle. dann solltest du beim verschliessen der nähte aufpassen, dass du das evtl. ausgleichen kannst..

es gibt mehrere möglichkeiten, die sich aber blöd beschreiben lassen. ich mach das immer mit drei nadeln.

wenn du bei google "beidseitig abketten" eingibst, bekommst du ganz viele vorschläge.

viel erfolg :)

Was möchtest Du wissen?