Bei Lehrerin entschuldigen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey

Ich weiß ziemlich genau wovon du redest, in der Grundschule war ich auch eine totale Musterschülerin und als die Lehrerin mich dann zum ersten Mal in der 3. Klasser ermahnt hatte, weil ich geredet hatte, hatte ich mich total schlecht gefühlt und ein schlechtes Gewissen gehabt.... Aber mittlerweile seh ichs nicht mehr so dramatisch, werde täglich mehrmals ermahnt und glaub mir, das ist nicht schlimm, wenn du ein Mal Vokabeln lernst :)

Das kommt bei uns täglich vor, und so ziemlich jeder macht das mal ;) Ich würd es einfach auf sich beruhen lassen :D

Ganz liebe Grüße Love2Dream

Du musst dich eig nicht im Nachhinein entschuldigen. Das kommt nicht gut ;D ein kurzes Entschuldigung nachdem sie dich erwischt hat genügt.

Du wirst also als '' Schleimerin '' bezeichnet weil du so höflich bist dich zu entschuldigen ? Sei den anderen ein gutes Vorbild und tu es einfach .

Ich würd mich nicht entschuldigen bei uns passiert so was jeden Tag und das ist eben so dass man in Reli nicht so gut auf passt...

Ich würd's lassen mit dem Entschuldigen. Denn dann kannst du das Problem bekommen und als "Weichei" , "Memme" etc. bezeichnet werden.

Jetzt mal ehrlich, wer hat sowas noch nie gemacht ? Das gehört zum Leben dazu.

Was möchtest Du wissen?