Was mache ich wenn bei den Orchideen die Wurzeln verfault sind?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Orchideen sind bei falscher Pflege sehr anfällig dafür. Man sollte spezielle Erde mit Styroporkugeln verwenden (kann man sich auch aus normaler Blumenerde machen, fertig ist praktischer), damit Luft an die Wurzeln kommt. Und nicht übergießen.

Nein bitte keine Styroporkugeln !!

0

Wurzelfäule kann, muss aber nicht zwingend den Tod für eine Orchidee bedeuten. Wenn Stamm und Triebe noch fest sind, bestehen gute Chancen auf Rettung.

Wie man dabei vorgehen kann, möchte ich nachfolgend am Beispiel einer Phalaenopsis-Hybride beschreiben.

Wurzelfäule lässt sich an schlaffen und runzeligen Blättern erkennen. Verfaulte Wurzeln können die Pflanze nicht mit Wasser versorgen, sie vertrocknet und stirbt.

http://orchideen-pflege.net/wurzelfaeule-phalaenopsis/

Irgendwie is mein text weg . Blätter udn steängel sind noch da bei 2 sind esn ur die Blätter die sidn auch fest dran. aber bei der mit dem Stängel tut sich seit 1 jahr nix

0

... " Wurzeln verfault " ... das sind nasse Füße .. was die Orchiees gar nicht mögen .. zu viel Wasser .. und .. vermutlich Leitungswasser .. in den Topf gegossen .. damit bringst du diese Pflanze um ! ... 

Luftwurzeln nicht in die Erde stecken .. nur einsprühen .. mit Regenwasser .. weil auf diesen Luftwurzeln ein Pilz lebt .. der die Pflanze mit Nahrung versorgt .. aus der Luft !!! ...

den Topf trocken halten .. und nicht ständig umtopfen .. am Besten nie ...

.

Ja habe Leitungswasser benutzt. Habe mittlerweile auf ein gemisch von Leitungswasser mit destilliertem Wasser umgestellt.  Bei meinen 3 Sorgenkindern sieht es aber ganz gut aus:

Ich habe die Ochis auf den Kamisims stehen d.h dass es jetzt natürlich dort etwas sehr warm ist wenn cih einheitze machht das den blümchen was? Ich übersprühe jede tag die blumen mit abgestanden Wasser

0
@Irmi1234

... OK ! ... nochmal ! ... im Leitungswasser da ist Chlor drin !!! .. was den Pilz abtötet ! .. destilliertes Wasser ist eine Notlösung wenn du wirklich nichts anderes mehr hast .. wenn Leitungswasser .. dann vorher längere Zeit stehen lassen .. damit das Chlor sich verflüchtigt .. kannst auch Schnee schmelzen ... 

zum Kaminsims .. da musst du aufpassen das es nicht zu trocken wird .. Wärme macht eigentlich nichts aus .. da in tropischen Zonen das ganze Jahr über etwa 3o° C herrschen .. manchmal bis zu 4o° C im Schatten .. was die Orchideen ganz gut vertragen .. wenn genügend Luftfeuchtigkeit für den Pilz da ist ... 

... Voila ! ... tausend Grüßle aus der Karibik ...

0

Was möchtest Du wissen?