seltsame orchideentriebe

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Variante der Vermehrung bringt die Orchidee selber hervor. Kindeln wird das Verfahren genannt. Dabei wächst eine zweite Pflanze am Mutterstock heran. Diese ist eine genaue Kopie der Mutterpflanze, während die Pflanzen bei der Bestäubung von beiden gebenden Pflanzen Teile mitbekommen und unterschiedlich aussehen. Das Kind kann, wenn es mindestens drei Wurzeln besitzt, abgenommen und eingepflanzt werden. Eine erste Blüte dauert jedoch meist Jahre. Mit genug Geschick und Gespür für die sonst recht pflegeleichten Pflanzen lassen sich auch aus anderen Teilen Kopien und damit neue Orchideen ziehen.

Hier findest du mehr über die vermehrung von Orchideen

http://www.gartengemeinschaft.de/pflanzenvermehrung/orchideen-zuechten.htm

Jup, ganz typische Vermehrugsart von Phalaenopsis. Warte bis so 2, 3 Wurzeln an dem Pflänzchen sind, dann kanst du es abschneiden und in einen eigene Topf pflanzen.

Danke, für die schnelle Antwort.:-)Einfach so abschneiden? 1 cm unter den Blättern? Muß man da genaues beachten?Habe was von desinfektion gelesen!!

0

meine mini orchidee ist halb tot :/

Ich hab sie schon seit sommer 2013 glaub ich und jetzt (schon seit 3monaten) sind die blüten vertrocknet und diese stägel wachsen nemma :/ diese grünen blätter unten sind noch amleben aber der rest?? was passiert? Was kann ich machen damit sie wieder ganz ´lebt´?

...zur Frage

Meine Orchidee hat braune Blätter?

Hallo ihr Lieben!

Meine Orchidee (eine mittlere) hat braune Blätter. Es ist nicht das ganze Blatt braun, aber an den Spitzen. Die Blüten blühen schön, aber ich hab Angst das durch die Blätter vielleicht jetzt die Orchidee aufhört zu blühen.. Was kann ich tun?

Ich hätte einen Grünpflanzendünger? Soll ich den verwenden?

...zur Frage

Warum verliert meine Orchidee im Mai immer ihre Blüten?

Hallo liebe Community,

ich habe vor drei Jahren zum Geburtstag eine Orchidee geschenkt bekommen und hab es geschafft, dass sie heute noch lebt, obwohl ich eigentlich nicht unbedingt einen allzu grünen Daumen habe.😅

Allerdings verwundert mich ihr "Verhalten" etwas. Im Winter bekommt sie immer neue Triebe, die dann bis zum Frühling wunderschön blühen. Sobald es aber wärmer wird, lässt sie plötzlich die Köpfe hängen und verliert nach und nach alle Blüten. Bis Ende Herbst/Anfang Winter ist sie komplett kahl und dann fängt sie wieder an zu treiben.

Sie steht das ganze Jahr über am Balkonfenster und wird einmal die Woche gegossen. Ansonsten lasse ich sie in Ruhe.

Ich kenne mich nicht wirklich mit Orchideen aus und frage mich daher, ob es normal ist, dass sie nur so kurz und vorallem nur dann blüht, wenn es eher kalt ist.

Mache ich bei der Pflege irgendetwas falsch?

...zur Frage

alle blätter der orchidee abgefallen

hab mir vor 2wochen eine Orchidee gekauft. jetzt ist sie mittlerweile schon verblüht. und heute sind alle blätter abgefallen, davon war nur eins gelb. hiiiiilfeeee

...zur Frage

Ist es eine provokante Anspielung einer Frau eine Orchidee zu schenken?

Eine Orchidee sieht doch wie ein weibliches Geschlechtsteil aus, könnte das falsch interpretiert werden ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?