Begründe die Kesselsteinbildung ( Kalciumcarbonal)

2 Antworten

Ca2- gibt es nicht, es gibt Ca2+ und das ist Calcium (ionisch).

Es gibt ein Gleichgewicht von Hydrogencarbonat einerseits und Kohlensäure und Carbonat andererseits. Diesem Gleichgewicht wird die Kohlensäure entzogen, wenn das Wasser erhitzt wird, da H2CO3 seinerseits in einem Gleichgewicht mit CO2 und Wasser steht, und CO2 ist in warmem Wasser schlechter löslich.

Ca2- ist nicht Carbonat, sondern das Kalzium-Ion.

Aber fangen wir mal von vorne an: Es regnet...

Wasser verbindet sich in der Luft mit Kohlendioxid und bildet Kohlensäure:

H2O + CO2 -> H2CO3

Der Regen fällt auf die Erde...

In kalkhaltigem Gestein löst die Kohlensäure dieses auf, es entsteht (z.B. in Verbindung mit Calcit) Kalziumhydrogencarbonat:

H2C03 + CaCO3 -> Ca(HCO3)2

und kommt ins Grundwasser...

Kalziumhydrogencarbonat ist wasserlöslich, es bildet sich ein Gleichgewicht...

Ca(HCO3)2 <-> Ca2+ + 2 HCO3-

und von dort über die Wasserleitung in den Teekessel...

So, jetzt wirds wärmer (schließlich steht der Teekessel ja auch auf der Herdplatte) Fassen wir alle bisherigen Reaktionsgleichungen mal zusammen;

H2O + CO2 + CaCO3 <-> Ca2+ + 2 HCO3

Es stellt sich also ein Gleichgewicht zwischen dem im Wasser gelösten CO2 und dem gelösten Calciumhydrogencarbonat ein.

Richtig erkannt: Bei der Erhitzung nimmt die Löslichkeit von Gasen ab!

Das links aufgeführte CO2 entweicht also. Um wieder ein Gleichgewicht zu erreichen, läuft die Gleichung jetzt von rechts nach links: Aus Calciumhydrogenkarbonat bildet sich Wasser und CO2 (welches wieder entweicht) und Kesselstein (also Kalk)

So, das war die einfache Erklärung für den Chemie-Grundkurs. Die komplette Erklärung beinhaltet noch die unterschiedlichen Löslichkeiten von Kalziumcarbonat und Kalziumhydrogencarbonat, die Rolle des gelösten CO2 als "zugehöriger Kohlensäure", die damit verbundene Senkung des pH-Wertes zur Erhöhung der Löslichkeit von Kalziumcarbonat usw.

Das ist aber Stoff für den LK Chemie. Zum Einlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Calciumhydrogencarbonat

Wieso nimmt die Löslichkeit von Gasen in Flüssigkeiten mit steigender Temperatur ab?

...zur Frage

Wie löse ich diese Chemieaufgabe?

Hey leute, wie gesagt habe ich eine frage wegen Chemie. Ich habe heute aufgaben in chemie aufbekommen, ich versuche es seit heute morgen es zu lösen, kann aber einfach nicht. ich wäre sehr dankbar wenn ihr mir helfen würdet. aufgabe lautet: Für die Herstellung einer Sodalösung werden 0,1 mol Natriumcarbonat (Na2co3) in 1 l Wasser aufgelöst. Nach Einstellung des Gleichgewichts haben etwa 3,16% der Carbonat-Ionen jeweils 1Proton aufgenommen.

a.) Formulieren sie die Protolysegleichung.

b.) Berechnen sie dne pKb-Wert von CO3^-2 und beurteilen sie die Stärke der Base.

c.) Geben sie an, wo das Säure -Base-Paaar in seiner Tabelle einzuordnen ist.

...zur Frage

Was sind die Eigenschaften von Wasser (nass,durchsichtig)?

...zur Frage

Wodurch entstehen Ionen?

Habe bald Chemie Test und habe diese Frage schon im Internet gesucht aber es kommt immer nur Ionenbindungen und das brauch ich nicht!

Danke für die Hilfe!

...zur Frage

Chemie oder englisch lk?

Hallo, momentan stehe ich vor meiner Leistungskurswahl und kann mich zwischen chemie und dem englisch lk nicht entscheiden. Ich muss sagen,dass ich in beiden Fächern nicht gerade die Beste bin. Meine englischlehrerin meinte, dass wenn ich englisch als lk wähle nur im "Durschnittlichen Bereich" bleiben würde. Chemie mag ich nicht aber ich hab 12 punkte im Grundkurs. Ich denke schon seit wochen drüber nach und kann mich einfach nicht entscheiden. Was würdet ihr empfehlen? Falls es eine rolle spielt, mein 1.lk ist politik und wirtschaft.

...zur Frage

Hilfe für Nachprüfung 9. Klasse!?!?!

Hallo Leute ich muss eine Nachprüfung in der 9. klasse für die 10 klasse also Für Hoch oberschuleife machen, Mündlich..in dem Fach Chemie..

was muss ich denn alles lernen also, was bedeutet das ?

Sicherheitsregeln chemische Gleichungen, Molekülmodelle analog chem. Gleichungen Kohlensäure aus CO2 und Wasser, rolle von Druck und Temperatur. Säuren und Laugen: Bildung aus Nichtmetall-oxid und Metall-oxid

Dissozation, Namen der säurerester Bedeutung: Chlorid, Nitrat, Phosphat, Carbonat woran erkennt man Metalle? Wärmeleitfähigkeit edle und undedle Metalle....

bittte brauche eure hilfe..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?