Bart der Freundin wegen abrasieren?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist der wohl größte Unterschied zwischen den Geschlechtern. Während der Mann am liebsten gar keine Veränderungen an seinem Partner hätte, wollen Frauen schon nach kurzer Zeit alles umkrempeln. Wenn dein Bart echt so ein Problem wäre, hätte sie dich gar nicht erst genommen! Mein Rat, gib nach bei allem was dir nicht so wichtig ist, denn umsonst streiten ist dumm. Bezieh aber bei allen Dingen die dir wichtig sind klar Stellung und fall dann auch nicht um. Mit ewigen faulen Kompromissen sind auf Dauer beide Seiten unzufrieden und die Beziehung geht in die Binsen und ein klares Nein wird von den meisten Menschen mehr geschätzt als hin und her geeier und Ausflüchte.

Mag sie ihn nicht, weil er ihr optisch nicht gefällt, oder weil er sie kratzt? :) Kannst ihn ja stutzen und mit Haarspülungen pflegen, dann wird er weicher.

Dann mach es besser nicht. Aber rede mal mit deiner Freundin. Sie wird das bestimmt verstehen.:D

Dann müsst ihr beide Priorität setzen. Sprich mit ihr darüber, dann findet ihr schon eine Lösung.

Dann sehe ich aber aus wie 18 (bin 32)! Vielleicht schlage ich ihr stutzen vor.

Stutzen fand sie in Ordnung. Ich hab mich jetzt mal informiert und da gibt es so zeug, das nennt sich Bartwichse. Das soll den Bart wohl geschmeidig und weich machen. Das werd ich mal ausprobieren. Danke für die Tipps. :)

0

Was möchtest Du wissen?