Barfuss laufen durch den Wald?

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Normal 71%
Komisch 29%

17 Antworten

Normal

Sofern du bekannte Wege nimmst und nicht blind herumläufst, sonst wäre die Verletzungsgefahr selbst mit Ausrüstung hoch.

Grundsätzlich ist natürliche Umgebung perfekt für barfußlaufen, Schuhe braucht man dann gerade im Sommer nicht.

Vorsicht wäre bei Parks und ähnlichen geboten, wenn es dort nicht sauber ist, Leute ihren Müll hinwerfen.

Ich bin auch schon öfter barfuß im Wald gewesen aber immer auf Erde, Wiese, Kies.

Sehr steinige Wege, vor allem mit scharfkantigen spitzen Geröll sollte man vermeiden, zumindest wenn man sehr dünne und weiche Haut hat.

Barfuß laufen macht Spaß, von dem her stärkt es die Fußmuskeln. Man muss halt im Wald oder auf Kies am Anfang vorsichtig und langsam gehen, danach gewöhnt man sich daran. Ich habe immer meine Flipflops dabei, falls es mal nicht mehr geht.

Normal

Im wald gibt es viele interessante oberflächen zu erspüren. Es ist aber auch besondere vorsicht vonnöten, da im unterholz spitze zweige, dornen und ähnliches hochstehen können.

Normal

Mache ich sehr gerne, nicht nur im Wald sondern überall.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit 2013 in der Freizeit barfuß immer und überall
Normal

Würde es selbst auch gerne probieren. Finde es zwar selten, aber nicht konisch. Im Gegenteil ist es sehr gesund.

Was möchtest Du wissen?