Bananen schnell reifen lassen - was mach ich falsch?

9 Antworten

Also, man sollte sie auf keinen Fall in den Kühlschrank legen da sie sonst eher erfrieren und dadurch braun werden statt zu reifen. Solche Kälteschäden gibt es schon ab 12 grad und drunter. Zum reifen haben sie es am besten warm und dunkel. Für den Reifungsstoff Ethylen solltest du die Bananen Luftdicht mit Äpfeln verpacken. Daher in einer verschlossenen Plastiktüte irgendwo wo es recht warm ist. Nur immer wieder kontrollieren das dir die Äpfel nicht schimmeln. Ich habe auch gehört das sie besser reifen wenn sie mit der Krümmung nach oben gelagert werden, aber ob das stimmt kann ich dir nicht sagen. Ein Versuch ist es aber allemal wert. Aber ein paar Tage statt Stunden dauert das trotzdem.

Eigentlich sollte das mit den Äpfeln klappen, denn die Äpfel scheiden beim reifen bestimmte Gase aus, die den Reifeprozess auch bei anderem Obst widerum beschleunigen. Wenn das alles nichts hilft, hilft nur oft einen Vorrat zu kaufen und ihn reifen zu lassen, so mag ich sie auch am liebsten und dann mit kalter milch in den Mixer =D

Hä? Ich denke da ist was falsch. Die Bananen strömen ein Gas aus, dass andere Früchte (auch Gemüse) zum wachsen bringt. Die Banane selber bleibt gelb. Sonst würden alle anderem Früchte die in der selben obstschale sind wie der Apfel, faulen :D

Wir haben das neulich in der Schule gelernt, ist eine Art von Photosynthese :)

0

Also ich habe nur folgendes beobachtet: Bananen reifen in meinem Schulrucksack extrem schnell! Ich hab schön öfters Bananen da rein getan am morgen, die noch grün waren und am nachmittag als ich sie rausgeholt habe, waren sie dann immer gelb :D Ansonsten da wos warm is liegen lassen.

Was möchtest Du wissen?