Bäume erzeugen doch kein Sauerstoff?

8 Antworten

In Anwesenheit von Licht machen sie das Gegenteil von Dir: während Du die Umwelt verpestest (CO2 erzeugen durch Atmen aus O2) erzeugen Blätter O2 aus CO2. Das nennt sich Photosynthese. Braucht dazu Licht. Das ist der Grund, warum man nachts keine Pflanzen im Schlafzimmer stehen lassen sollte. Da passiert das gleiche, was Du machst.

Bäume wandeln Wasser und Co2 in Zucker und Sauerstoff um: 6H2O+6CO2=C6H12O6+602. In der Antarktis hat es Sauerstoff, weil es zwar weniger Pflanzen gibt, aber auch weniger Verbraucher, ausserdem verteilt sich die Luft ständig

Verklag Deinen Biolehrer. ;-)

Leben ohne Bäume? Würde das funktionieren?

Würde das leben funktionieren..sauerstofftechnisch, wenn wir keine Bäume auf der Erde hätten? Ich meine....in meinem Zimmer habe ich auch keine Bäume und kann dennoch bestens atmen.

...zur Frage

Kann es sein, dass die Erde und damit wir irgendwann keine Luft mehr zum atmen haben, weil wir uns die Lunge der Erde unkontrolliert & unsystematisch zerstören?

...zur Frage

Könnten bäume auch im Winter ohne Blätter Co2 aus der Luft saugen?

...zur Frage

Könnten die Pflanzen so schnell Sauerstoff produzieren das die Lebewesen überleben...⬇︎?

Angenommen der ganze Sauerstoff der Luft auf der Erde wäre auf einmal Kohlenstoffdioxid. Könnten die Pflanzen & Bäume so schnell Sauerstoff nach produzieren das die Lebewesen auf der Erde überleben würden ?

...zur Frage

Ist im Winter mehr CO2 in der Luft als im Sommer?

Die Bäume brauchen ja bekanntlich CO2 zum Wachsen und auch die grünen Pflanzen machen mit der Fotosynthese aus CO2 Sauerstoff. Aber im Winter wachsen Bäume langsamer und auch die Pflanzen sind nicht vorhanden. Es müsste folglich dann ja mehr Kohlendioxid in der Luft sein, oder?! Danke schon im Voraus.

...zur Frage

Was kann der Mensch eigentlich alles atmen?

Also die Luft besteht ja zu 78% aus Stickstoff und zu 21% aus Sauerstoff. Allerdings meine ich gehört zu haben, dass die Luft je nach Höhe eine andere Zusammensetzung und sich auch der Luftdruck verändert...

Daher meine Frage: Nehmen wir mal an, wir würden auf einem Planeten landen, mit 50% Stickstoff und 50% Sauerstoff oder 90% Stickstoff und 10 % Sauerstoff... Könnten wir das auch atmen? Wie siehts mit anderen Gasen aus, wäre es ein Problem für unsere Gesundheit, wenn wir in unserer Atmosphäre z.B: 3% Helium, Kohlenstoffdioxid oder Methan hätten? (Vernachlässigen wir mal die Langzeitfolgen für das Klima durch Treibhauseffekte...) Wie flexibel ist der menschliche Körper? Welche Gemische vertragen wir? Oder kommt es mehr auf den Luftdruck als auf die genaue Zusammensetzung der Atmosphäre an? Warum können Menschen nicht z.B. auch auf dem Mars atmen oder auf anderen Planeten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?