Können Pflanzen im Menschen wachsen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Alleine die Magensäure weiß es zu verhindern, daß der Kern noch austreiben könnte. Was dann ja auch schon erklärt, daß er im Magen, nicht in der Lunge landet...: ))

Pflanzen brauchen auch Licht um zu wachsen. Also wird das im Körper schon mal nicht passieren können.

Weiterhin sind die Magensäfte relativ aggressiv und zersetzen die Körner lange bevor sie keimen könnten.

Wenn du etwas einatmest, erstickst du entweder oder hustest es wie verrückt wieder heraus. In der Lunge kann sich soetwas nicht festsetzen und wachsen. Im Magen auch nicht, da wird es verdaut. Und Pflanzen brauchen zur Photosynthese LICHT, also falls du nicht transparent bist, klappt das nicht.

Zuerst gelangt der Sonnenblumenkern (der schon durch die Erhitzung beim Brotbacken abgetötet wurde) ja in den Magen, dort gibt es reichlich Säure, die dem Kernchen den Garaus macht. Also völliger Blödsinn Deine Theorie, wie kommt man auf solche Gedanken, kein Bio in der Schule gehabt?

Schluckst Du mit den Lungen?????

Falls da mal ein Korn hinkommt, wächst garantiert NICHTS!

Es sei denn Du hast Erde, Wasser und Sonne in Deinen Organen......

das geht nicht da du erde brauchst (;

Was möchtest Du wissen?