Azubi ausgenutzt?

6 Antworten

Nach BBiG ist das nicht vorgesehen, allerdings im Berufsalltag Gang und Gäbe. Wenn du es dir mit deinem Ausbilder nicht verscherzen möchtest, würde ich es an deiner Stelle hinnehmen, solange diese ausbildungsfremden Tätigkeiten nicht die Überhand gewinnen. Also alle 14 Tage mal die Kaffeemaschine sauber machen oder mal für die Kollegen das Essen beim Pizzaladen nebenan abholen sind sicher nicht zu viel verlangt. Sollte dir dein Ausbilder allerdings nur solche Tätigkeiten aufschwatzen, würde ich mich mal mit der IHK auseinandersetzen. Wenn's dann richtig mies für deinen Ausbildungsbetrieb läuft kann auch festgestellt werden, dass dein Ausbilder seiner Ausbilderpflicht nicht nachgekommen ist und das ist eine Ordnungswidrigkeit. Schau also einfach mal, wie viele Aufgaben Ausbildungsfremd sind und ob du, neben den ganzen "Helferleintätigkeiten" überhaupt gezeigt bekommst, was im Ausbildungsplan steht.

Ich mache eine Ausbildung zum Industriekaufmann.

Bisher habe ich freiwillig einmal Kaffe gekocht als junger Mann☺. Sauber gemacht nicht. Wir haben aber auch im Flur grosse Kaffeeautomaten.

Essen holen musste ich auch noch nie.

Am Anfang meiner Ausbildung letztes Jahr war ich erst in der Produktion. Da musste ich einmal die Fenster der Raucherkabine putzen. Das fand ich ätzend unnötig und eklig als Nichtraucher. Habe es aber gemacht.

Ansonsten nix, was man als Azubi nicht macht . Zumindest während der Probezeit sollte man vorsichtig sein. Ich würde mir nicht alles gefallen lassen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Azubi Industriekaufmann (3. Jahr)

da wurde bei uns klar gesagt, dass das nicht teil der ausbildung ist und wir uns nicht knechten lassen sollen. wenn wir in einer abteilung nur am kopierer stehen, sollen wir in der ausbildungsanteilung bescheid geben.

wenn ich assistenzvertretung gemacht hab, hab ich auch die spüma ausgeräumt, da das sonst die assistenz gemacht hat. das war aber das höchste der gefühle.

Kaffeemaschinen schon eher das man das mal machen muss !Weil man zb ja selber da auch trinkt oder auch der kunde! Aber nicht jeden tag der selbe oder nur die azubis!

Aber essen für andere Einkaufen zu müssen ist untersagt! Das war mal vor den 80er so das man Dan alles mögliche für den Chef machen musste!

Das Essen Hollen müsst ihr euch nicht bieten lassen!

Und erst recht nicht in eurer pause!

Man kann zb ja mal fragen ob jemand auch da was will wen du wo selber einkaufen gehst ! Aber das muss man nicht!

Was möchtest Du wissen?