Auto verkaufen mit Überweisung?!

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

melde das auto ab, zahlung bei übergabe und las das geld vorher bei der bank überprüfen, bevor du die papiere und schlüssel übergibst. hat ein kollege von mir gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Üblch ist daran gar nichts. Lass die Finger davon!

Die Überwesiung könnte gefälscht oder getrickst sein (zudem hat er dann deine Kontodaten), aber du hast in einer Woche den Kerl samt ein paar breitschultrigen Freunden zu Gast und sie wollen dein Auto holen. Lass dich bloß nicht auf diese (übrigens bekannte) Masche ein.

Reeller Kauf eines Gebrauchtwagens läuft wie gewohnt ab: Termin vereinbaren, Probefahrt, Schlüssel und Papiere gegen Bares. NIx anderes!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du an einen ehrlichen Käufer geraten bist... passiert gar nichts weiter.

Er überweist die vereinbarte Summe, bekommt von Dir bei Abholung die Papiere, schraubt sein Nummernschild an und fertig.

(Soll es ja auch geben)...

Bei nicht so ehrlichen Zeitgenossen könnte:

  • Das Konto nicht dem Käufer gehören und das Geld zurückgebucht werden.

  • versucht werden, mehr zu überweisen und den Rest (nach nochmaligem verhandeln) in bar zu verlangen (Vorsicht, ggf. Geldwäscheverdacht).

Das ganze ggf. in Verbindung mit einem Nichttausch der Nummernschilder, verüben einer Straftat dem dann noch auf dich gemeldeten Auto... usw. usw.

Alles halt, was man so mit einem Auto anstellen könnte^^

Sind nur ein paar der unzähligen Möglichkeiten...

Es muss ja nicht jeder Käufer so etwas im Sinn haben, die "Chance" besteht aber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er dir das Geld aus Deutschland überweist sollte es dort keine Probleme geben. Lass dir aber nen Perso o.ä, zeigen damit du weißt das das Geld auch von dem richtigen Konto (richtige Person) kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von delisches
27.08.2012, 16:47

Ich denke nicht das er aus Deutschland überweisen würde. Denn ansonsten bräuchte er keine iban nummer

0

lass da die finger von, Autoverkäufe sind immer BARVERKÄUFE ob privat oder selbst beim händler läuft da garnix mit überweisung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maltman
28.08.2012, 09:42

So ist es. Und denk daran, dass Auto abzumelden, sonst kurven die mit Deinem Nummernschild durch die Gegend und rauben eine Bank aus. Genauso ist es einem Kollegen von mir ergangen. 500 Euro (allerdings in bar) für die alte Karre, und am nächsten tag die Kriminalpolizei vor der Tür.

Ruf den ADAC an und lass Dich dort beraten, wenn Du immer noch unsicher bist. Da gibt es Standardformulare und Checklisten für den Privatverkauf.

0

Was haltet ihr von paypal in diesem fall? wäre das sicherer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alexuwe
27.08.2012, 20:44

Das wäre optimal Und bietet sicherheit Lg

0

Gib den Wagen erst raus wenn das geld auf deinem Konto ist ! Wenn die Summe nicht genau ist ruf die Polizei Ist schwer zu sagen ob das alles echt ist LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?