Aussenseiter/Mobbingopfer sieht mich als Freund,ich will aber nix mit dem zu tun haben! was jetzt?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Antwortgeber/innen,

trotz Meinungsverschiedenheiten möchte ich Euch bitten auf Beleidigungen zu verzichten. Man kann unterschiedlicher Meinung sein und dennoch einen freundlichen Ton wahren. Ich bitte euch Rücksicht darauf zu nehmen.

Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Netiquette und Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Vielen Dank für Euer Verständnis.

Herzliche Grüsse

Eva vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Hört sich leider etwas komplizierter an. Wenn der Junge jetzt einfach nur Mobbingopfer wär, würde ich vielen Antworten recht geben, vor allem weil ich mobbing, sowohl bei mir, als auch bei meinen Kindern erlebt habe. Auch meine ich, dass die Menschen mehr Zivielcourage zeigen sollten, um Mobbingopfern zu helfen. In deinem Fall, hört es sich aber so an, als ob das Opfer eventuell auch zum Stalker werden könnte, also zum Täter. Jetzt ein sehr ernst gemeinter Rat, hol dir Rat und Hilfe bei deinen Lehrern oder Eltern. Dieses Problem kannst du alleine nicht lösen. Setzt euch in der Schule mal mit diesen Themen auseinander. Generell sei mutig, aber schütze auch dich selbst. Viel Glück und alles Liebe

IxChel

Der sieht sich garantiert nicht als Freund ! Mich wunderts, dass du bei dem Scheiß was du mit ihm abziehst über Haupt denkst das er denkt das du sein Freund bist ! Er will nur kein Außenseiter mehr sein !! Und versucht deswegen in der Nähe von beliebteren Menschen zu sein !! Was ist den so schwierig mal wenigsten ein bisschen net zu ihm zu sein ?!? Wenn er schon in der Öffentlichkeit weint muss es ja besonders schlimm sein, so traurig muss er sein. Kannst du die nicht einmal vorstellen wie schrecklich das für ihn ist zu versuchen sich mit euch anzu Freunden und ihr verarscht ihn !!! Stell dir mal vor du warst das und früher oder später trifft es jeden mal das man ausgegrenzt wird egal wie gut du dich jetzt mit andernen verstehst, du wirst immer wieder mit neuen menschen zu tun haben und wenn die dich dann ein wenig ausgrenzen, dann versuchst du auch alles um wieder mit anderen klar zu kommen. Denk nicht, das du dich dann in die Ecke sitzt und es nicht einmal versuchst, denn mutige Leute wie er versuchen wenigstens etwas an ihrer Situation zu ändern. Kannst du die vorstellen wie viel mut es kostet es immer wieder zu versuchen obwohl ihr ihn auslacht wie kleine Kinder ?!

sprich ihn doch einfach mal darauf an, vielleicht versteht er ja deine situation... sag ihm aber auf keinen fall, dass du nichts mit ihm zu tun haben willst weil er ein aussenseiter ist!! viel glück lg

Also ganz ehrlich, du schreibst ja selbst, dass er "in gewisser Weise nett ist". Dann triff dich mit ihm und mach das Referat. Das brauchen die anderen Mitschüler ja nicht zu wissen. Wenn du so beliebt, selbstbewusst und schlagfertig bist, kannst du ein eventuelles Geschwätz der anderen Schüler, das deshalb aufkommen könnte, doch auch schnell kontern oder?

Vielleicht kannst du auch noch zwei, drei andere "Verbündete" mit ins Boot holen, um das Mobbing zu beenden, das ist ja wohl unterste Schublade. Das hat der Lehrer schon gut erkannt^^

Warum sollen die anderen Blödlinge das nicht merken? Ist doch prima, sich von einer Horde Blödlinge abzusetzen und endlich menschlich zu sein.

Als wenn mobben normal ist - Mobbing ist eine Pest, ist zerstörend und gehört ausgerottet.

1

versuch den anderen doch mal beizubringen dass er doch nicht so übel ist. Versetz dich mal bitte in seine Position.. -.- Echt unglaublich sone Leute ! Du solltest dir mal zuhören -.-

Kenne ich solche Personen -.- . Aber ich sag denen dann das man nicht mit denen befreundet sein will & das er sich doch andere Freunde suchen kann aber du ja nix gemeinsam mit ihm hast oder so damits nicht so fies klingt :)

Kenn ich :D, aber bitte mach einigt euch darauf das ihr ihn nicht mehr runter macht.Geh im einfach aus dem Weg und sei einfach nett zu ihm, also nicht mehr beleidigen und oder verarschen, es ist wirklich schlimm.Geh zu ihm und mach ihn klar, das ihr keine gemeinsamen Interessen habt und du kein Interesse hast mit ihm befreundet zu sein.Ansonsten einfach Ignorieren, aber bitte nicht mehr runtermachen das hilft niemandem was.

Am besten du versuchst ihm vorsichtig beizubringen,dass du nichts mit ihm zu tun haben willst oder du ignorierst ihn bis er dich in ruhe lässt

ihn ignorieren würde ich nicht machen! damit löst du dein problem nicht!

2

Ihr seid ja total nett, schonmal in die Situation des Junge gesetzt? Was soll der denn machen wenn der alleine ist???Nehmt ihn doch mit und sagt ihm er soll die Klappe halten...

warum mobbst du ihn, wenn er nett ist?

wenn du den anderen zeigst, dass er nett ist, dann wird ihn auch keiner mehr mobben, weil viele dich ja "bewundern" wenn du ja so beliebt bist

Ne..bei uns wird immer jemand fertiggemacht.ich lass den lieber in der Position...wenn ich den da raushole und keiner an der Stelle ist,reicht der absolut geringeste,minimalste fehltritt um da reinzukommen...und ne das tue ich mir nicht an - Am ende passiert mir das auch noch :O :D

0
@Coldplayer1000

Vielleicht hast Du ja mal das Glück, in solch einer Außenseiterrolle zu sein - dann weißt Du wenigstens, wie sich das anfühlt.

Das kann sehr charakterbildend sein für jemanden wie Dich.

3

sag einfach du willst nicht mit ihm befreundet sein und ENDE

ich habe nur die überschrift gelesen... Du solltest es ihm sagen... nicht verstecken... einfach sagen und gut is.

Nur die Überschrift gelesen? Na, dann lies mal den Text - zumindest überfliege ihn.

Der / die Fragende mobbt mit einer Mobber-Horde einen Mitschüler, der sich verzweifelt um Anschluss bemüht.

0

Was möchtest Du wissen?