Auspuff beim Roller dicht. Wie kann ich den Reinigen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ist der Auspuff rundherum verschweißt, sieht es schlecht für dich aus, da man die Rückstände nicht lückenlos ausbrennen kann., man kommt ganz einfach an die Innenteile wie Flöte nicht ran. Selbst wenn du das Teil auf eine Esse legst, bleibt die Krust innen auf dem Blech. Es wird vielleicht ein wenig besser , aber 100% wird es nicht. Für die Zukunft merke dir, das du in deinem Roller nur Vollsynthetisches Zweitaktöl verwendest, das hinterlässt keine Rückstände. Ich hatte nämlich mal nach 18000 >Km einen Auspuff demontiert und der War blank, daher weiß ich das. Wenn du deinen Auspuff reinigst, dann mach auch gleich den Auslass am Zylinder mit sauber. Aber vorsichtig, achte auf die Kolbenstellung. Den Kolben nicht verkratzen!!! Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Skinner96 28.01.2013, 20:03

also seit ich den Roller besitze (seit ca. 2 jahren) benutze ich nur das 2 Taktöl wie das die Vorbesitzer geregelt hatten weis ich leider nicht. Wie soll ich den am besten Ausbrennen? Ich kann mir darunter nämlich nichts konkretes vorstellen auser ihn ins Feuer zu legen, aber ich glaube das wird es nicht sein^^

0
Snakeshake 28.01.2013, 21:38
@Skinner96

Leider hast du mir nicht geantwortet ob dein Auspuff zu öffnen ist, ich vermute mal nein. Mit deinem Auspuff musst du dir so vorstellen, das sich im laufe der Jahre oder Kilometer im inneren eine Öl Schlammschicht abgelegt hat, wie ich dir schon geschrieben habe, am Zylinderauslass, sowie dem Krümmer. Dadurch hast du nun einen enormen Leistungsverlust. Du musst nun den kompletten Auspuff mit Krümmer demontieren.. Suche dir eine Schmiede und frage dort ob du das Teil mal eine Weile unter die Glut (Esse ) legen darfst. Aber vorsichtig, nach Möglichkeit wenig oder keine Luft zuführen ( es besteht sonst die Gefahr das dein Auspuff durchbrennt). Anschließend mit Druckluft durchblasen und später neu Farbe aufsprühen. Kannst das ganze auch mit einem Wärmebrenner machen, aber auch hier gild es eine weiche Flamme einzustellen ( weniger Sauerstoff zuführen, sonst kann man schnell ein Loch einbrennen. Den Zylinderauslass kratzt man am besten mit einem Schraubendreher vorsichtig sauber. Der Kolben darf aber den Auslass nicht verdecken, damit er nicht aus versehen verkratzt wird. Was das Zweitaktöl angeht, so nimm in Zukunft nur noch Vollsynthetisches, zumindest aber Teilsynthetisches Öl und nicht mehr das billige mineralische, denn das setzt sich im Auspuff regelmäßig ab und dein Moped zieht eines Tages gar nicht mehr.

1
Skinner96 28.01.2013, 22:03
@Snakeshake

Ups sorry das hab ich überlesen mit dem Auspuff öffnen :o nein den kann man nicht öffnen das Endstück ist komplett dicht und die zu und abgänge drann geschweist. Würde es auch gehen wenn wir wie schon erwähnt ihn in einen Kamin oder so legen oder ein Lagerfeuer? oder ist das zu kalt?

0
Snakeshake 28.01.2013, 22:43
@Skinner96

Kamin bringt sicherlich etwas. Lagerfeuer geht bestimmt auch.Ordentlich Holz in den Kamin werfen und den Auspuff senkrecht reinstellen, ggf. einmal drehen.Vorsichtshalber eine geeignete Zange mit zur Hand, damit du jederzeit den Pott mal hochheben kannst zum nachschauen. Also so ne halbe bis eine Stunde muss der da schon drin bleiben im Feuer, bis sich die Hitze überall gut verteilt und den Ölschlamm verbrennt. Ich habe früher den Auspuff von der Prima 5 immer in einen Ölofen reingestellt, das hat immer geklappt. Wie gesagt, muss halt immer nach lackiert werden.

0
Skinner96 29.01.2013, 19:46
@Snakeshake

Ok noch ne Frage meine Eltern hatten die Idee das wir probieren mal durch draufklopfen (also ein Stück Holz drauflegen und dann mit dem Hammer draufschlagen) damit sich das Material lösen kann und wir es dann evtl. herausschütteln können. Könnte das klappen?

0
Snakeshake 29.01.2013, 20:48
@Skinner96

Das klappt auf keinen Fall. Im gesamten Auspuff ist bei dir eine dicke schwarze Ölschlammschicht . Den Leistungsverlust hast du in erster Linie deshalb, das genau dieser Ölschlamm die kleineren Kanäle wie die Flöte, verstopfen. Herausschütteln kann man sowas nicht, sondern nur erhitzen und den Rus bestmöglich rausklopfen und oder mit ordentlich Druckluft raus blasen. 100% sauber wird der Pott nur, wenn man ihn öffnen würde, was aber bei nicht geht. Achte darauf wenn du den Pott aufs Feuer legst, das das ganze extrem Rust und zwar die ganze Zeit. Also mal eben ein Feuer machen im Garten wäre nicht so gut wegen der Nachbarn. Oder nur nachts, dann sieht man es nicht so. Ps: hab vergessen zu erwähnen das bei dir im Rollerauspuff evt. auch noch eine Dämmwatte verbaut ist, die könnte bei der Aktion mit draufgehen und der Roller wird etwas lauter. Theoretisch könnte man das Teil auch mit Öl lösenden Mittel durchspülen , wenn man die nötigen Mittel dazu hätte. Nicht den Auslass vergessen, da sitzt eine feste Kruste drauf, die muss auch ab.(also freikratzen).

0
Skinner96 31.01.2013, 22:09
@Snakeshake

Also theoretisch wenn ich da Bremsenreiniger hineingebe in den Pott und das durchschüttel und auskippe müsste der großteil frei sein? und wie bekomm ich das dann wieder so hin das mit nicht der Roller um die Ohren fliegt wenn ich wieder damit fahre?

0
Snakeshake 06.02.2013, 20:38
@Skinner96

Ob der Bremsenreiniger oder evt. die Verdünnung ausreicht, den ganzen Schlamm zu lösen, ist fraglich, vielleicht wenn man den Pott richtig und lange genug eintaucht und stundenlang hin und her schüttelt. in der Brühe. Sicherlich ist dann aber auch die Dämmwolle darin vollgesaugt und wie will man die wieder trocken kriegen. Eine Woche im Sommer an die Wäscheleine hängen ?

0
Skinner96 16.02.2013, 20:43
@Snakeshake

ist leider gerade im Sommer brauche ich ihn (Muss irgendwie zur Arbeit kommen) und da ist das dann etwas ungeschickt leider :/

0

Bei meinem Moped habe ich immer einen Schweißbrenner in den Auspuff gehalten, - aber nur so lange, dass nichts geschmolzen ist. Dann mit einem Holz geprellt. Auch mal auf den Boden fallen lassen. ( An Dellen denken) . Dann mit einem Dampfstrahler mit richtig heissem Wasser durchgewaschen. Anschließend ging das Moped wieder einwandfrei. Hast Du denn schon mal den Luftfilter und die Benzinversorgung angeschaut? Vielleicht ist der Luft, - oder Benzinfilter zu. Auch der Vergaser könnte sein, dass gereinigt werden muß.

Skinner96 11.02.2013, 17:33

Vergaser wurde gereinigt Benzinfilter auch öfters wenn's nicht doch der Luftfilter war :D Uns ich kann leider nichts durch den Auspuff durchblasen weil eine Membran drinnen ist. aber wir haben am Krümmer mal eine Extra Dichtung angebracht und jetzt zieht er wieder etwas mehr

0

Was möchtest Du wissen?