Auslandsjahr eltern sagen nein?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Zieh ein Ding durch, du würdest es bereuen wenn du es nicht tust!

Ich teile mal meine Erfahrungen mit dir.
Das AuPair Dasein war absolut die schönste Zeit meines Lebens, mit Abstand! Das ist eine tolle Erfahrung, wenn du in die Familie intrigiert wirst, so wirst du ein richtiges Familienmitglied. Meine damaligen AuPair Kinder sind mittlerweile selbst erwachen und wir besuchen uns immernoch regelmäßig.

Ich war mit AIFS unterwegs und immer super zufrieden. Das sind sehr nette Menschen, die dir in jeder Lebenslage behilflich sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ist ein Auslandsjahr eine gute Idee, aber du gibst uns zu wenige Informationen darüber, was der Kontext ist. Bist du noch in der Schule? Möchtest du die Schule abbrechen? oder unterbrechen? Oder hast du dein abitur schon?

Ich würde erst die Schule fertig machen und dann ein Jahr als Au-pair machen, immer vorausgesetzt, dass du es auch finanzieren kannst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 18 bist Du volljährig und damit geschäftsfähig. Ob Du nun als au-pair die Welt kennen lernst, ein freiwilliges soziales Auslandsjahr absolvierst oder Praktika im Ausland machst ist dann Deine Entscheidung. 

Sinnvoll ist in jedem Fall darauf zu achten dass Du möglichst keine Kosten hast. Nutze dazu auf jeden Fall die Seite über Erasmus Plus der EU. Und, natürlich, auch andere offizielle Informationsseiten. 

Auslandserfahrung wird heute in der Arbeitswelt sehr hoch geschätzt. 

Sinnvoll ist auf jeden Fall zu bedenken dass die Vorbereitung sehr wesentlich ist. Es gibt überall Schwarze Schafe, so auch in diesen drei von mir genannten möglichen Bereichen. Die seriösen erkennst Du nicht nur an der Geldfrage sondern auch daran dass sie bereit sind im Bedarfsfall für einen schnellen Wechsel zu sorgen. Und, natürlich, die Versicherungen werden auf der Informationsseite selbstverständlich genannt. 

Bereite Dich also gut vor bevor Du noch mal mit ihnen darüber sprichst. Und denke an DEINE Zukunft. Das gehört mit zum Erwachsenwerden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das auf jeden Fall machen, Eltern die meinen ihren volljährigen Kindern etwas vorzuschreiben zu müssen, geht gar nicht. Geniess dein Leben und mach was du für richtig hälst, bevor es zu spät dafür ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von älteren menschen hört man oft, dass sie nicht die ding bereuen, die sie getan haben, sondern die, die sie NICHT getan haben. Was würdest du also eher bereuen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kannst du auch ohne Eltern fliegen.

Die Frage ist lassen dich deine Eltern dann komplett hängen oder helfen sie dir wirtschaftlich trotzdem weiter. Wer zahlt deine Krankenkasse, bekommst du finanzielle Unterstützung irgendwoher? Ist das für dich ohne Eltern zu wuppen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme an, deine Eltern sind dagegen,  weil  es 1. eine finanzielle Belastung für sie ist (Flüge kosten Geld, Krankenversicherung kostet Geld, du brauchst uU auch noch etwas mehr Bekleidung, ev hast du noch jüngere Geschwister, die auch noch ein Jahr nach der Schule herumgondeln wollen und wenn deine Eltern  dir den Trip bezahlt haben,  haben sie ebenfalls ein Anrecht darauf) und 2. unterbrichst du damit deine  Bereitschaft,  zügig eine Ausbildung zu absolvieren. 

Fazit: wenn du selbst genug Geld  für deinen Trip zusammen hast, fiele der Grund mit dem Geld nicht mehr so stark ins Gewicht. Und wenn du jetzt schon weißt, wie dein beruflicher Werdegang nach dem Au- Pair- Jahr aussehen soll, und auch schon festgeschrieben ist, sähe deine  Diskussionsgrundlage auch erheblich besser aus. Merke: Eltern sind nie gehässig oder gemein. Sie wollen  die Kinder vor Schaden bewahren, den Kinder (ich meine auch Jugendliche!) gerne ausblenden.  LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das problem ist halt ,dass sie dir theoretisch verbieten können, dich anzumelden bzw. zu berwerben. Aber vielleicht versuchst du ihren Sorgen zu verstehen und wenn sie es aus Bosheit oder Uebervorsorglichkeit verbieten wuerde ich dir unbedingt raten, deinen Traum zu verfolgen, sonst könntest du vielleicht eines deiner besten Erlebnisse verpassen und wuerdest das in Nachhinein sehr bereuen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob Du Deine Eltern überzeugen kannst, weiß ich nicht. Aber Du weißt, ob Ihr Euch entzweit, wenn Du fährst. Euer Familienverhältnis kann hier niemand erahnen; und deshalb kann Dir auch niemand einen seriösen Rat geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du 18 bist, können sie es Dir nicht mehr verbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akka2323
04.03.2016, 07:18

Sie müssen es aber nicht bezahlen.

0

Was möchtest Du wissen?