Ausbildung als Lagerist noch sinnvoll?

4 Antworten

Die Ausbildung als Lagerist dauert 2 Jahre und ist minderwertiger als "Fachkraft für Lagerlogistik". Dies ist eine kaufmännische Ausbildung, die 3 Jahre andauert und du mehr Einblicke erhälst + mehr lernst.

Eine Fachkraft für Lagerlogistik wird in jedem logistischen Unternehmen gesucht.

Also die Auswahl müsste groß sein aber der Verdienst in der Logistik Branche lässt eher zu wünschen übrig, es sei denn, du hast Wechselschichten, arbeitest an Wochenenden und Feiertagen. So erhälst du die ganzen Zuschläge.

Eine Familie von nur diesem einen Gehalt zu ernähren ist schwierig. Im Durchschnitt müsste man ohne die Zuschläge an Wochenenden / Feiertagen um die 1.000-1.400€ Netto verdienen.

Viele Grüße

Majdii

Ich kenne jemand, der macht Lager und Logistik und der Verdienst ist sehr hoch! Gibt ja sehr gute Aufstiegschancen

Lageristen werden IMMER gebraucht werden.

Oder wer denkst du, packt die Sachen bei Amazon in die Pakete?

Man kann nicht wissen, was in der Zukunft passiert. Vielelicht ist die Technik irgendwann sooo fortgeschritten, dass es Roboter für uns tun. :)

0
@DenizGSVM

Es dürfen dardurch aber nicht zu viele Arbeitsplätze wegfallen. Stell dir vor es gäbe einen Vorgesetzten und alle "Mitarbeiter" sind Maschienen bzw. Roboter.

Ich hoffe ich werde das nicht miterleben, da ich gerade meine Ausbildung als Lageristin mache und noch ein (evt. zwei) Jahre vor mir habe.

0

Der Job wird nicht aussterben, aber Lagerist ist ungefähr so ein "Traumjob" wie Staplerfahrer. Also wenn Du mehr Fähigkeiten hast, würde ich mich an Deiner Stelle dahinter klemmen und was Vernünftiges anstreben.

Was möchtest Du wissen?