Ausbildung KFZ Mechatroniker

2 Antworten

Hallole zusammen Man sollte durch sein verhalten zeigen das man intresse am Beruf , keine Angst davor hat sich die hände oder kamotten schmutzig zu machen . Des weiteren das iIntresse an Technik und deren zusammenhängen, den Umgang mit Menschen , Kollegen und kunden, Teamfähigkeit zeigen denn in dem beruf ist mnan auch in größeren betrieben aufeinander angewiesen ( halte mal das Getriebe oder das Kabel.-.) der beruf ist n icht lkeicht und wird täglich komplexer , Du hast die aufgabe wenn Du das anfängst immer dazulernen zu müßen und nieh aufhören zu können weil entwicklungen ständig weitergehen. Andereseitz wird es nie Langweilig und man bleibt immer auch geistig gefordert. klingt jetzt stressig ist aber eine premanennte weiterbildung und man gewöhnt sich sehr schnell dran. Grundlagenwissen und daraus fehlermöglichkleiten abzuleiten ist noch immer was was nicht unbedingt jeder kann. Stupides hirnloses Arbeiten ist da nicht möglich denn da hängen Menschenleben drann. Wenn du das nicht willst kannst Du auch ans Band gehen und im Akkord schrauben reindrehen aber das macht auf Dauer nicht glücklich.. ich mache den Job seit über dreissig jahreen und habs letztlich noch nicht bereut.. Joachim

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

Hände nicht in der Hosentasche verstecken. und immer fragen, fragen und nochmal fragen. Die müssen sich vorkommen, als wenn du denen Löcher in den Bauch frägst.

danke für die Antwort.^^ich frag sie tod^^

0

pünktlichkeit und fleiss

Danke für die Antwort .

0

Dich nicht dumm anstellen .

Danke ,werd ich nicht^^

0

Was möchtest Du wissen?