Aus welcher Partie vom Rind empfiehlt es sich Fleisch für Boeuf Bourguignon zu wählen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auf keinen Fall Filet. Rindfleisch unterteilt man grob in drei Sorten: Kurzbraten (Steaks), Braten und Suppenfleisch. Filet gehört zum Kurzbratenfleisch und eignet sich nicht zum Schmoren. Allerdings kenne ich das Gericht gar nicht. Am besten du gehst zum Metzger um die Ecke und lässt dich dort beraten, dort kannst du dir die Stücke auch gleich anschauen und entscheiden ob du vielleicht lieber etwas fettere Stücke willst oder nicht.

Meiner Meinung nach ist Filet für Boeuf Bourguignon viel zu schade. Immerhin ist es Schmorgericht. Ich habe es schon oft gemacht und habe immer das so genannte "Falsche Filet" aus der Schulter) dazu verwendet. Es ist immer sehr gut geworden, benötigt aber ca. 2 Std. Schmorzeit.

mein schlaues Buch sagt es wird aus "dressiertem Rindsschulterspitz" gemacht. Habe ich aus dem Lehrbuch der schweizer Köche.

Ein echtes Rindsfilet ist unbezahlbar. Versuche es mal mit einem falschen Filet, schmeckt eben so gut. Dein Metzgermeister kann dir den Unterschied erklären.

Rinderschulter oder Wade, beim Metzger bestellen - niemals im Superkarkt!!! Rinderfilet eignet sich überhaupt nicht, und Rinderhüfte geht sehr gut, das Fleisch droht jedoch zu zerfallen, wenn es zu lange geschmort wird. Und - ganz wichtig - das Fleisch MUSS abgehangen sein !!! Daher: Immer beim Metzger...

Boeuf Bourguignon Ist Langbratfleisch und wird in Frankreich aus der Schulter zubereitet. Und am Besten von einer jungen Kuh/Färse/Ochse. Franzosen sind Rindfleischkenner und nehmen kein Bullenfleisch wie wir. Das beste Rezept ist von Witzigmann.Kannst Du googeln.

am allerbesten kauft man dazu Rinder Filet und nicht zu lange kochen. Es ist teuer aber wenn man schon so was schoenes kocht ist es den Preis wert.

Was möchtest Du wissen?