aus besten freunden wird ein paar? Was denkt ihr

10 Antworten

Das aus einer sehr guten Freundschaft zwischen einem Jungen und einem Mädchen bzw. einem Mann und einer Frau auch mal mehr werden kann, das ist keineswegs so ungewöhnlich. Die Chancen aber das es dann in einer möglichen Beziehung auch genauso gut funktioniert wie in der vorangegangenen Freundschaft die liegen ebenso gut und ebenso schlecht wie die Chancen einer Beziehung welche nicht aus einer Freundschaft entstanden ist. Aus Angst um die Freundschaft sich aber gegen entstehende Gefühle zu streuben, das dürfte ohnehin nicht funktionieren.

Aus bester Freundschaft wird meistens Liebe. Das ist der Grund, weshalb bei vielen keine Freundschaft zwischen Mann und Frau nicht existieren kann.

Ich hatte vor knapp 2 Jahren auch längere Zeit was mit meinem besten Freund was am Laufen und es hat sich absolut nichts verändert. Es könnte aber auch daran liegen, dass wir da beide frisch aus einer Beziehung gekommen sind und einfach Spass wollten.

Also es ist deine Entscheidung ob du es riskieren willst oder nicht. Was die Freundschaft danach angehen würde, hättet ihr beide das in der Hand.

Komm nur mit ihm zusammen, wenn du dir ganz sicher bist. Falls du oder er sich nämlich trennen würde, würde das ziemlich wahrscheinlich zu Streit und einer Freundschaftspause führen...so sehe ich das.

Das kenn ich. (eigene Erfahrung) Wenn die Beziehung vorbei ist ignoriert man sich meistens für einige Zeit, aber wenn man nicht noch wie ein kleines Kind sich verhält, dann kann man auch auch wieder Beste Freunde werden. (war bei mir der Fall) Also es kommt drauf an wie erwachsen du dich verhältst

das risiko besteht immer.....aber es ist erwiesen dass es niemals eine beste FREUNDSCHAFT zwischen Männer und Frauen geben kann. Da immer sexuelle absichten um Spiel sind :-)

Was möchtest Du wissen?