Aufzuchtbecken im Aqarium

Aufzuchtbecken - (Fische, Aquarium, Fischbaby)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich nehme mal an dass eine Art Art von "lebendgebährenden Zahnkarpfen-Mutti´s" schwanger ist. Dann wäre die Varinte, wie Bild, ok aber zu teuer. Es gibt diese Einhängetechnik auch aus engmaschigem Netz. Das ist im Einzelfall billiger. Willst D Dich aber auf die Züchterebene begeben, dann sind externe Aufzuchtbecken auf Dauer besser.

Je nach Größe und Geschäft kosten die Becken anders.

Okay, aber so ungefähr ?

0

Möchte ein kleines (auf)zuchtbecken betreiben! Ist das hier in Ordnung?

Ich wollte schon immer Fische züchten aber allerdings war das Problem, dass die Erwachsenen Fische die Babys im Gesellschaft Aquarium fraßen! Deshalb habe ich mir ein 40 l Becken gekauft
( zum großziehen der fische ) oder halt züchten! Wie findest ihr??danke für antworten!!:)

...zur Frage

Ab wann sollen die Schwangeren Fische in den Ablaichkasten?

Ja ich weiß das das mit dem Ablaichkasten eine Tierquälerei ist ich würde es auch ohne machen aber da das Aquarium noch recht neu ist sind noch nicht genug Pflanzen drin damit sich die Babys verstecken können, dazu habe ich (denk ich) einige Fische die die kleinen Fressen würden.

Das ist auch mein erster "Wurf" oder wie man das bei Fischen nennt und den will ich unbedingt haben, ich habe 2 Mollys die von einem Blackmolly schwanger sind, aber ich weiß eben nicht ob ich beide gleichzeitig in das Becken setzten kann oder nicht und wann sie rein können/sollen.

Wenn ihr bilder wollt mache ich noch welche.

...zur Frage

Biotop-Aquarium mit heimischen Arten?

Ich würde mir gerne ein Biotop-Aquarium anlegen. Bei dem dargestellten Biotop soll es sich aber nicht um den Kongo, Amazonas oder wer weiß was handeln. Ich würde gerne versuchen unsere heimischen Fisch- und Pflanzenarten in einem Becken unterzubringen, da wir meiner Meinung nach auch direkt vor der Haustür wunderschöne aquatische Ökosysteme haben. Man muss sie nur suchen ;) Da mein Becken mit 70l relativ begrenzt ist, möchte ich natürlich nur kleine Friedfischarten, wie z.B. Moderlieschen, Ukeleien oder so was in die Richtung halten. Passende Wasserpflanzen und geeigneter Bodengrund finden sich ja praktisch in jedem Bach, oder Graben. Hat vielleicht irgendwer mit einem Kaltwasseraquarium dieser Art schon Erfahrungen? Worauf muss ich achten? Was für Fischfutter ist am besten geeignet? Ist so ein Projekt überhaupt möglich? Ich bin für jeden Tip dankbar!

...zur Frage

Fische haben Angst?

Hallo, Ich betreibe mehrere Becken, Malawis ,Südamerika ,Aufzuchtbecken usw.. Doch mein Malawibecken ist komisch. Die Tiere haben panische Angst vor Schwarz. Immer wenn ich schwarz an habe, werden sie panische verstecken sich alle und schauen ängstlich raus. Woran kann des liegen?

...zur Frage

fressen antennenwelse andere fische

Hallo ich habe in meinem becken gelbe und blaue maulbrüter und diese haben babys. Die babys sind jetzt knapp n cm gross.. Ich möchte mir gerne ein grossen antennenwels holen hab aber angst das er die babys frisst. Was denkt ihr?

...zur Frage

was brauche ich alles für ein Aquarium?

Ich will mir unbedingt ein Aquarium kaufen.
Es darf aber nicht zu groß sein auf Grund meines geringen Platzes in meinem Zimmer.
Ich habe absolut keine Ahnung was man braucht etc.

Mit wie viel muss ich für ein kleines Aquarium rechnen ? am besten gleich ein Anfänger-Set mit Pumpe & alles mögliche drin.

Meine Frage an die Fischexperten xD

  • Wie viel muss ich rechnen für ein kleines Aquarium mit allen drum & dran (am besten nicht die luxuriösesten Teile)
  • Ist ein Aquarium (die Pumpe / Licht kp) sehr laut ?
  • Stinkt dieses sehr doll ?
  • Gibt es was worauf ich dringend achten muss ?
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?