Auf Ingenieurstelle bewerben

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Vertriebsbereich gibt es a) viele Stellen b) es kommt neben der technischen Ausbildung auch auf andere Qualitäten an die nicht jeder hat c) die Anforderungen sind flexibler als zB im ingenieurbüro oder in der grossen Autofabrik.

Da sehe ich eine Chance für Dich (gewisse Vertriebstalente mal angenommen wie mit Menschen gut zurechtkommen, verhandeln können- kann man auch lernen usw.) in eine sogenannte 'vertriebsingenieur' Position (auch Vertriebstechniker) reinzukommen. Musst Dich halt informieren (sag ich gleich wo) und aktiv bewerben. Summa summarum spielt bei diesem job die exakte Ausbildung oder der genau bestimmte Titel eine kleine Rolle.

Eine typische nachgewiesen erfolgreiche Laufbahn im Vertrieb (bitte- Varianten sind sehr viele möglich) sieht so aus:

a) Techniker- Dipl.Ing (FH) Studium oder Ausbildung. (ich vermeide hier Bachelor etc. weil das nicht meine Generation ist) b) Anfangsposition im technischen Service der ausgewählten Branche mit viel Aussendienst. Kundenkenntnis erwerben !! - das ist der key hier. Die Kunden gut betreuen- wirst deren 'liebling'. ca drei Jahre so machen.

Dann eine offene Position in der gleichen Firma im Vertrieb übernehmen - Du kennst die Kunden ja bereits - sie lieben Dich ! . Erfolg im Vertrieb kommt nun fast von allein. Im Vertrieb eine Stufe aufsteigen . Nun nach ca 5 Jahren im Vertrieb spätestens die Firma und in eine bessere Position wechseln - dafür brauchst Du 3-12 Monate. Niemals in den gleichen Level wechseln - nur besser. Die Grundgehälter im Vertrieb sind mit die besten plus Boni.

Viel Erfolg. (Alles was ich schrieb ist mehrfach so geschehen , in meinem Umfeld).

Zum nachlesen:

Google

VDI Heiko Mell Bewerbung

karriere.de

Fazjobs

Die -vielen - Vertriebsjobs findest Du täglich bei der Faz im Internet.

faz.net

Vielen Dank für den Stern. Das war meine 'hilfreichste' Antwort # 100.

0

Ich würde auch ohne Stellenausschreibung in deinem Fall Initiativbewerbungen wie diese hier www.designlebenslauf.de rausschicken. Ohne großartiger Berufserfahrung hatte das damals nach meinem Studium auch nur so geklappt. Ansonsten ärgert man sich über jede Absage, falls man überhaupt eine bekommt.

Mit abgeschlossenem Studium ist ein Studium gemeint, eine Technikerausbildung ist aber kein Studium, auch wenn manche das so nennen. Du bist Techniker und kein Ingenieur.

Trotzdem kannst Du Dich natürlich auf Ingenieuerstellen bewerben, wenn Du meinst, dass das von den Aufgaben her passen könnte.

Was möchtest Du wissen?