Atemschutzmaske was genau?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Metalle sind keine Atemgifte. Was die Kühlmittel betrifft müsste man die Sicherheitsdatenblätter zur Hand haben.

In einer Fräserei werde Atemgifte auch nicht in gasförmiger Form sondern nur als Partikel auftreten. Eine partikelfiltrierende Halbmaske sollte in aller Regel ausreichen.

Ich wurde was in der Art https://www.engelbert-strauss.de/Arbeitsschutz/Atemschutz/Atemschutzmasken/Moldex_Atemschutzmaske_3305_FFP2_R_D-7010370-7400330-0-0.html empfehlen.

Du kannst auch andere Masken der Art kaufen. Zur Filterklasse (FFP1 bis FFP3) siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Atemschutzmaske#Partikelfiltrierende_Halbmaske_.28Atemschutzfilter.29

Beachte das die Kenzeichnung R (reusable) und nicht NR vorhanden ist, weil sonst brauchst du für jede Schicht eine neue Maske.

Vollmasken kann ich nicht empfehlen, die sind in der Wartung nicht ganz einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, ein Mundschutz, der über die Nase geht, dürfte reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?