Asylant klingelt an unserer Tür, was tun?

10 Antworten

Ich würde sehr vorsichtig sein 

Da wo ich wohne ist es voll von denen in warburg:/ 

Die klingeln fast jeden tag bei uns in gebiet und jeder macht sofort die tür zu ich würde das auch machen 

Die wollen dich nur berauben wenn du kurtz nur weggehst sind sie in deinem haus mit 4 anderen um alles zu nehmen was sie brauchen ich wäre sehr sehr vorsichtig entweder nein sagen oder die tür zuknalles dann verstehen sie das du kein Interesse hast 

Hoffentlich konntest du jz durchblicken was du machen sollst ;) 

Freundlich aber bestimmt "nein danke!" sagen! Einfach höflich und menschlich reagieren, aber auf nichts eingehen! Ich sehe das so ähnlich als wenn die zeugen Jehovas klingeln oder ähnliche.

Die Bezeichnung "Asylant" ist eine typische Fremdbezeichnung durch "NICHT-Asylanten". Er wirkt mit der kriminalisierenden Endung "-ant" für die so Betitelten bedrohlich und demütigend. Nach der Demütigung beginnt dann üblicherweise die Verfolgung, die in Deutschland bereits begonnen hat.

Nicht die Nicht-Asylbewerber haben also zu entscheiden, ob der Begriff korrekt sei, sondern natürlich die Betroffenen.

Die korrekten Begriffe lauten:Asylsuchender (vor dem Asylgesuch), Asylbewerber (nach dem Asylgesuch), Anerkannter Flüchtling (nach der Anerkennung).

Tu es nicht wie hart sich das auch anhören mag!Die zählen auf Mitleid.Und wenn du einmal was gibst fordern die immer mehr und denächts sind es 2.

Viele sagen es sind keine Flüchtlinge,aber was ist wenn doch wenn die das als Zusatz Einahmequelle sehen?

Was möchtest Du wissen?