Ashley Piercing selber ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lady,
das ganze ist zum Scheitern verurteilt.
1) Du hast 0 Ahnung vom Piercen, sonst würdest du hier nicht fragen.
2) Es gibt keinen Grund sich eins selber zu machen: Die Dinger kosten nicht viel
3) Hättest du Ahnung vom Piercen, hättest du sicher desinfiziertes Besteck zu Hause - hast du aber nicht, stimmts?

Das zahlt dir hoffentlich keine Krankenkasse der Welt, wenn etwas schief geht!
Lass es!
Spar 2 Monate und geh zum Piercer.
Was genau hast du nochmal von einem schiefen, bakteriellverseuchtem Piercing? Genau - nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArcadiaMcDowell
24.07.2016, 03:33

Ich finde, man sollte auch nicht unerwähnt lassen, dass dieses Piercing ziemlich schmerzhaft beim Stechen ist. Ich bin keine sonderliche Mimose und ich habe viele Piercings, aber das war übel.

1
Kommentar von kiara231
24.07.2016, 03:36

Habe mir mein bauchnabelpieecing selber gestochen vor 1 Jahr weiß das ich sowas alles desinfizieren muss  bin auch zum einem Piercer  gegangen und er hat es mir auch noch bestätigt  das alles gut ist ich meinem Text steht nur an all die die es selber gemacht haben kenne auch einige die es selber gemacht haben und heute noch leben und es ist nicht Schieff  habe aber trdm meine Bedenken und möchte mehr Erfahrungen hören denn bei der Lippe ist es ja etwas anders  also bitte ich möchte nur was von denn wissen die es selber gemacht haben aber trdm danke :)

0
Kommentar von kiara231
24.07.2016, 03:38

Junge was bist du für ein Mensch man muss es nicht mit Betäubung machen

0

Was ist ein Ashley Piercing?

Grundsätzlich dürfte - neben der notwendigen Desinfektion - die Überwindung des "Selbsterhaltungstriebes" die größte Hürde sein. Es ist vielen Menschen schwierig, sich selbst bewußt Schmerzen zuzufügen.

Warum gehst Du nicht einfach zu einem Piercer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?