artikulieren/sich artikuliren? Wann was?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Ausdrücken" und "sich ausdrücken" wäre das Gleiche in Deutsch. Man kann etwas ausdrücken (artikulieren) das heisst einen Sachverhalt schildern, so dass andere ihn verstehen. Oder sich ausdrücken (sich artikulieren), also sich selbst für andere verständlich machen. Geht beides, muss nur in den Kontext passen. Ich hoffe ich habe das jetzt richtig artikuliert, so dass du mich verstanden hast - wenn ja, habe ich mich richtig artikuliert.

man arikuliert nicht nur mit Worten.. und Deins gibt keinen Sinn.. es ist nicht der Sachverhalt, sondern der Sinn, eine Konversation zu führen... Ein Sachverhalt erlaubt eine einfache Erörterung, eine "richtige" Kommunikation verlangt mehr

0
@MutterBeimer79

schweifen wir nicht leicht vom Thema ab? Es ging um die rein grammatikalische Richtigkeit..

0
@simongarfunkel

sich artikulieren gibt es nicht.. oder artikuliere ich mich wenn ich hier schreibe?!? artikulieren tut man Automatisch, wenn man ne Konversation führt, da artikuliert man.. aber nicht sich kopfschüttel ...

0
@MutterBeimer79

ooh.. was denn nun?! Im Inernet gibt es unzählige Beiträge in denen genauso sich artikulieren verwendet wurde.

0
@simongarfunkel

Statt eindeutigen Antworten, bekomme ich hier einen Zickenkrieg geliefert, schade schade.

0
@MutterBeimer79

Du konstruierst Widersprüche, wo keine sind. Artikulation ist natürlich ein Teil der Kommunikation. Ich habe in meiner Ausführung nirgends eingeschränkt um welche Art der Artikulation es beim "sich Artikulieren" geht (verbal, non-verbal etc.). Kommunikation im wortwörtlichen Sinne bedeutet, sich mit den Kommunikationspartnern so auszutauschen, dass man dann schliesslich auf dem annähernd selben Stand des Wissen/ der Meinung / der Einstellung ist. Das einzige was ich versucht habe zu erläutern, ist der feine kleine Unterschied zwischen "Artikulieren" und "Sich Artikulieren" sein kann.

0
@MutterBeimer79

Hat niemand hier das Gegenteil behauptet - Definitionen zu kennen erstzt nicht Lesen und interpretieren zu können. Es ging um Grammatik, nciht um Rhetorik.

0
@MutterBeimer79

Doch man kann sich artikulieren - das heisst seine eignene Position zum Ausdruck bringen ... Ich empfehle dazu zumindest die Anfängerliteratur von Watzlawik und Schulz von Thun zu lesen.

0

Was möchtest Du wissen?