armband aus 925er silber, läuft das an oder ist dies 'wasser fest'?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Wasser macht dem Silber nichts aus. Auf Dauer kann das Wasser aber die Feder im Verschluss schädigen.

Anlaufen kann Silber durch den Schwefelanteil in Deinem Schweiß. Je höher der ist, desto stärker läuft das Silber an.

Zu beachten ist auch, dass ein Schmuckstück, das 24/7 getragen wird, natürlich schneller verschleißt. Es tut dem Schmuck also gut, wenn er nicht zu jeder Gelegenheit getragen wird, sondern nachts und beim Sport ausgezogen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von Natur aus oxydiert echtes Silber wie auch Gegenstände, die nur versilbert sind. Das passiert durch die Berührung mit Sauerstoff, Säuren und anderen Chemikalien. Somit wird oft rhodiniert, das heißt, solche Teile werden mit einer Rhodiumschicht versehen und behalten ihren schönen Glanz und die Farbe.

Früher versuchte man, soweit mir bekannt, das auch bei Gegenständen aus Silber/versilbert, mit Zaponlack, das machte die Oberfläche etwas matt und hielt nicht ewig, sondern nach längerer Zeit begann stellenweise der Zaponlack abzugehen, das war häßlich. Abmachen ging nur in kochendem Wasser oder mit Spezialmittel, das wohl Aceton enthielt.

Was ist mit wasserfest gemeint? Im reinen Wasser verändert sich nicht anlaufgeschütztes Silber nicht, nur sobald das Wasser Spuren von Chemikalien enthält (z.B. Chlor im Schwimmbad, Duschgel usw.) bekommt das nicht anlaufgeschützte Silber eine Patina (wird dunkel). Daher nicht anlaufgeschütztes Silber nie beim Baden, Duschen, Haarewaschen anbehalten.  Wohl läßt sich Silber (echtes) immer im Notfall vom Fachmann reinigen. Sollte es auf der Oberfläche Schrammen oder andere kleinste Beschädigungen haben, kann dieser sie auch wegpolieren, da Silber verhältnismäßig weich ist.

Ich persönlich würde Teile aus Silber oder Versilbertes nie anlassen, auch nachts nicht. Beim Schlafen kann da, bei zierlichen Dingen, noch anderes passieren, nämlich reißen u.Umständen, z.B. bei Ketten, die können an einem Widerstand hängenbleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Echtsilber läuft erst an, wenn der ph-Wert deiner Haut (z.B. bei Krankheit) aus dem Lot gerät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blubbig
21.06.2016, 17:42

Oder in der Luft ist Schwefel. Oder in der Creme. Oder im Parfum....

0
Kommentar von Kugelflitz
23.06.2016, 11:53

Wer trägt denn bitte schwefelhaltige Cremes und Parfüms an den Handgelenken? Genauso wie mit der Luft. Da kannst du auch behaupten, dass es anläuft, wenn ein Meteorit auf die Erde schlägt, die Wahrscheinlichkeit ist jetzt nicht sooooo noch.

Mir ist noch nie ein Schmuckstück aus (Sterling) Silber angelaufen, wenn ich nicht gerade die Grippe hatte.

Zur Not nimmt man halt rhodinierten Schmuck.

0

auch sterling silber oxidiert.

also beim duschen oder baden das armband abmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?