Argumente gegen ein Smartphone?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also, es gibt viele gesundheitliche Gründe, die gegen ein Smartphone/touch-handy stimmen.

1. Wenn man z.b. das WLAN an hat, ist es schlecht für den Körper und beeinflusst vor allem bei jugendlichen das gehirn (irgendeine Bestrahlung, da kannst du ja nochmal googeln)

2. Den screen anstarren (vor allem über so langen Zeitraum) ist sehr schlecht für die Augen. Es gibt inzwischen Einstellungen und apps für eine andere "Beleuchtung" (hab ich auf dem ipad) die nicht schadet. Die gibt es allerdings nicht für alle Geräte, glaube ich.

3. Handysüchtig
Viele Leute (ich glaube hauptsächlich Jugendliche) sind handysüchtig und verbringen ihre Zeit mit nichts anderem

4. Einfluss durch Medien/Menschen im Internet
Viele Leute geben ihre Nummern raus, verabreden sich durchs Internet oder lesen Sachen auf seiten und glauben dann, das es wahr ist was da erzählt wird. Das ist alles nicht sehr sicher...

5. Smartphones muss man fast jeden Tag aufladen -> sie verbrauchen extrem viel Strom

6. Smartphones sind teurer und Umwelt schädlicher wenn man sie weg wirft (da sind mehr Metalle etc. Drin, die man schlecht wieder verwerten kann)

Ich hoffe das hilft,
LG kuchenschachtel :3

* Gefahr im Verkehr (Telefonieren/Texten)
* Moegliche Ueberwachung durch GPS 
* Strahlenbelastung bzw. Erkrankungen durch Handy
* Betruegen bei Tests in Schulen

Bei klassischem Handy:

-Akku hält länger durch

- die wesentlichen Funktionen wie etwa Anruf, SMS, Kalender, Internet, Wecker, Kamera sind auch mit diesen Geräten möglich

- System und Programmupdates nicht in dieser Dichte von Smartphones nötig

- Ressourcenschonend weil langlebiger

- Modellpflege bei den Geräten selbst nicht in der starken Frequenz wie Smartphone

Was möchtest Du wissen?